Kindheitspädagogik

Ein Ziel des Projektes PRAWIMA ist es einen berufsbegleitenden Masterstudiengang für den Bereich der Kindheitspädagogik zu entwickeln und zu etablieren.

 

Sprechen wir von einem Master in der Kindheitspädagogik so ist hervorzuheben, dass wir darunter nicht nur die Bildung und Erziehung von Kindern verstehen sondern vielmehr den gesamten Bereich der familiären und öffentlichen Bildung, Erziehung und Betreuung in der Kindheit (0-10 Jahre) (vgl. Studiengangstag Pädagogik der Kindheit, Berufsprofil KindheitspädagogIn, 2015). Dieser schließt sowohl die pädagogische Tätigkeit mit Kindern und Familien als auch die Arbeit mit den Akteur_innen der Kinder- und Jugendhilfe mit ein - so auch die Bereiche Leitung, Beratung, Aus- und Weiterbildung, Verwaltung, Politik und Wissenschaft.  

 

Die Notwendigkeit dieses, noch recht neuen, Berufsprofils ergibt sich zum einen aus den Erkenntnissen der Wissenschaft über die Bedeutung der Lebensphase Kindheit sowie zum anderen aus den veränderten gesellschaftlichen Rahmenbedingungen und den daraus hervorgehenden Herausforderungen für Kinder und Familien. Diese Entwicklungen haben immer weiter steigende Anforderungen an die Akteur_innen im Bereich der Arbeit mit Kindern und Familien zur Folge.

 

Welche Bedarfe sich daraus für die Akteur_innen im Feld der familiären und öffentlichen Bildung, Erziehung und Betreuung in der Kindheit ergeben, um diesen Anforderungen gerecht zu werden, wird derzeit durch eine bundesweite Befragung untersucht. Dabei sollen die unterschiedlichen Sichtweisen auf die aktuellen Themen und Herausforderungen des Feldes erfasst werden, ebenso wie die Interessen und Bedarfe sowohl von Arbeitgebern als auch von potentiell Studierenden. Ziel ist es, ausgehend von diesen Erkenntnissen ein passgenaues Studienangebot zu entwickeln, welches an den Bedarfen des Berufsfeldes ansetzt.

  

Ansprechpartnerin

    

Sandra Patting

M.A. Erziehungswissenschaft

Schwerpunkt
Kindheitspädagogik                   

Telefon: 0351 46902-89
sandra.patting@ehs-dresden.de
Raum: C.110