Publikationsreihe

Ein beschleunigter sozialer Wandel führt zu einer Vielzahl von veränderten und neuen Aufgabenstellungen für die Soziale Arbeit und ihre Träger. Zugleich brechen gesellschaftliche Konzepte sowie Rahmenbedingungen für deren Verständnis und Bearbeitung um.
Für eine angemessene Bewältigung der mit dem Struktur- und Perspekivwandel verbundenen Herausforderungen bedarf es eigehender Analysen, vertiefter Theorien und neuer Praxiskonzepte. Dies gilt in besonderem Maß für die Situation in den neuen Bundesländern.

Mit ihrer Publikationsreihe "Praxis, Forschung und Entwicklung in der Sozialen Arbeit"  will apfe / Arbeitsstelle für Praxisforschung, Beratung und Entwicklung einschlägigen Untersuchungen und Diskussionen zu den damit angesprochenen Themen ein aktuelles Forum bieten. Insbesondere werden Veranstaltungen dokumentiert und Forschungsergebnisse der Öffentlichkeit zugänglich gemacht, die im Rahmen des Instituts stattfanden bzw. entstanden sind.
Die Publikationsreihe erscheint im Shaker-Verlag, Aachen.

Die einzelnen Bände können über den Buchhandel bezogen oder bei apfe selbst gekauft werden:

Dr. Thomas Drößler

Dürerstraße 25
01307 Dresden
Tel.: 0351 46902-54


Die Bände im Überblick:

Band 1: Ulf Liedke; Günther Robert (Hrsg.):

Neue Lust am Strafen?  Umbrüche gesellschaftlicher und pädagogischer Konzepte im Umgang mit abweichendem Verhalten.

mehr ...

Band 2: Ulf Liedke / Peggy Lippstreu:

Freiräume. Lebensräume. Entwicklungsräume:  Eine Untersuchung zur strukturellen und konzeptionellen Entwicklung der Behindertenhilfe der Diakonie Sachsen unter besonderer Berücksichtigung der Wohnangebote.

mehr ...

Band 3: Thomas Drößler und Ulrich Gintzel (Hrsg.):

Vom Eigensinn sozialpädagogischer Fachlichkeit: Qalität in den Hilfen zur Erziehung.
Die Qualitätsdebatte in der Kinder- und Jugendhilfe geht in ihr zweites Jahrzehnt. Angestoßen durch betriebswirtschaftliche Überlegungen.

mehr ...

Band 4: Angelika Franz

Nicht nur Tribut zollen - Zur Ressource werden und Ressourcen eröffnen - ein Projekt für Kinder psychisch kranker Eltern

Familien psychisch kranker Eltern brauchen Hilfe, um zu verhindern, dass sich Krankheit verschlimmert und kindliche Entwicklung behindert wird.

mehr ...

Band 5: Bärbel Dangel

Von der Wissenschaftlichen Krankenpflege zur evidenzbasierten Pflegewissenschaft. Historische und systematische Anmerkungen zu einhundert Jahren Pflegewissenschaft

Seit fast zwei Jahrzehnten gibt es wissenschaftliche Pflegeausbildungen an deutschen Hoschschulen mit Wirkung auf Praxis und Forschung.

mehr ...

Band 6: Benno Fabricius


Sozialpädagogische Intervention als symbolische Kopplung. Eine theoretische Erörterung und empirische Untersuchung zur Abstinenzstabilisierung postakut behandelter abhängigkeitskranker Menschen mittels narrativer Reflexionsprozesse

Die Arbeit handelt von Übergängen in der Biografie von Menschen mit einer Abhängigkeitserkrankung. Sie haben es oft schwer, einen Weg aus ihrer Isolation zurück in die Gesellschaft und in eine mögliche Beziehungsvielfalt zu finden.

mehr ...