Profil

TEST Dr. Cornelia Fischer

Dr. Cornelia Fischer

Raum: 3.102

Tel.: 46902 45

E-Mail: cornelia.fischer@ehs-dresden.de

Arbeitsschwerpunkte

Drittmittel & Forschung:

  • Information über Ausschreibungen und andere für Forschung relevante Aktivitäten recherchieren und kommunizieren
  • Fördermöglichkeiten gezielt an Dozierende herantragen
  • Unterstützung bei der Antragstellung, insb. auf der Verfahrensebene
  • Maßnahmen im Bereich Hochschulentwicklung unterstützen

Kommunikation:

  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Information von Presse, Hochschulangehörigen und Öffentlichkeit über Veranstaltungen, Projekte und News der Hochschule via Pressemitteilungen, Mailing, Facebook, Homepage
  • Hochschulmarketing (Erstellung von Werbematerialien)
  • Alumnibeauftragte der Hochschule, verantwortlich für Zusammenarbeit mit Freundeskreis der ehs und gemeinsame Organisation des Alumnitages
  • Planung, Vorbereitung und Organisation zentraler Hochschulveranstaltungen: Zeugnisübergaben, Semestereröffnungen, Antrittsvorlesungen, Lange Nacht der Wissenschaften

Aktuelle Projekte:

  • Beteiligung am Reformationsjubiläum 2017

 

Ausbildung

  • 1996-2002: Magisterstudium Interkulturelle Germanistik, Soziologie und Komparatistik an der Universität Bayreuth;
    Magisterarbeit: "Interkulturelle Wissenschaftskommunikation. Untersuchung einer deutsch‑chinesisch‑US-amerikanischen Begegnung."
  • Auslandssemester in Frankreich, Praktika in USA und Russland
  • 2004-2008: Doktorandin im Graduiertenkolleg Interkulturelle Kommunikation – Interkulturelle Kompetenz, Kulturwissenschaftliches Institut Essen
  • 2009: Promotion zum Dr. rer. soc. an der Ruhr-Universität Bochum (Doktorvater Prof. Dr. Jürgen Straub)

Berufserfahrung

  • 2003: Mitarbeiterin Professuren Interkulturelle Kommunikation und Interkulturelles Training, Technische Universität Chemnitz
  • 2005: Mitarbeiterin im IIK Bayreuth e. V. (Institut für internationale Kommunikation und Auswärtige Kulturarbeit)
  • 2009-2011: Projektkoordinatorin der Universität Potsdam für das hochschulübergreifende Programm "ProFiL – Professionalisierung für Frauen in Forschung und Lehre: Mentoring – Training – Networking für Wissenschaftlerinnen auf dem Weg zu Professur" von Humboldt-Universität zu Berlin, Freier Universität Berlin, Technischer Universität Berlin und Universität Potsdam (ESF-Förderung)
  • 2011-2012: Projektleitung „Karriere-Kompass: Für Wissenschaftlerinnen nach der Promotion“ (ESF-Förderung) an der Universität Potsdam
  • seit 09/2012: Stabsstelle Hochschulentwicklung/Hochschulmarketing an der ehs

Stipendien & Weiterbildungen

  • 2004-2008: Promotionsstipendium Hans-Böckler-Stiftung
  • 2011: Mentee im Mentoring-Programm der Hans-Böckler-Stiftung 
  • 2012: "Lehrgang für WissenschaftsmanagerInnen" Zentrum für Wissenschaftsmanagement e. V. Speyer, gefördert von der Universität Potsdam

Publikationen

  • Psychotherapie und psychosoziale Beratung als interkulturelle Kommunikation (mit Jürgen Straub). In: Luif, Vera/Thoma, Gisela/Bothe, Brigitte (Hg.): Beschreiben – Erschließen – Erläutern. Psychotherapieforschung als qualitative Wissenschaft. Lengerich: Pabst Science Publishers, 2006. S. 248-275.
  • Interkulturelle Kommunikation in der Gesundheitsversorgung: Konturen eines Praxis- und Forschungsfeldes (mit Jana Grothe). In: Handlung Kultur Interpretation. Zeitschrift für Sozial- und Kulturwissenschaften. 16. Jahrgang, Heft 2, 2007, S. 219-263.
  • Psychotherapie & Sozialwissenschaft. Zeitschrift für qualitative Forschung und klinische Praxis. Thema Interkulturelle Kommunikation in Psychotherapie und psychosozialer Beratung (Hg. mit Jana Grothe und Barbara Zielke). 9. Jahrgang, 2/2007, Psychosozial Verlag.
  • Migranten als Mittler? Russlanddeutsche Fachkräfte in der psychosozialen Versorgung ihrer „Landsleute“. Online-Publikation der Dissertation an der Ruhr-Universität Bochum. 2009

« zurück