Referat Inklusion & Vielfalt

Das Referat Inklusion & Vielfalt ist ein Pflichtreferat des AStA der ehs. Es entstand als zeitgemäße Weiterentwicklung des bis Januar 2018 bestehenden Gleichstellungsreferates. Für uns bedeutet Inklusion und Vielfalt, dass wir individuelle Differenz anerkennen und als Ressource wahrnehmen. Dabei ist es für uns auch von Bedeutung, Gemeinsamkeiten zu entdecken. Wir nehmen bei der Betrachtung eine intersektionelle Perspektive ein, wodurch ein möglichst breites Spektrum an Diversitätsdimensionen sowie das Zusammenwirken dieser von uns beachtet wird. Aus unserem Anliegen folgt die Notwendigkeit gemeinsamen Engagements der Studierendenschaft gegen menschenverachtende Einstellungen. Um dies anzuregen, möchten wir für und mit den Student*innen Weiterbildungs- und Informationsangebote organisieren, aber auch die hochschulinterne Praxis kritisch reflektieren. Folglich sind wir Ansprechpartner*innen für Anliegen der Studierenden und unterstützen diese bei der Planung und Umsetzung eigener Ideen.

 

Aufgaben

  • Wahl der*des Gleichstellungsbeauftragten: Wir unterstützen die Hochschulleitung bei der Durchführung und/oder Überprüfung der Wahl nach §17 Abs. 1 Verfassung der ehs
  • Ansprechpartner*innen für die Belange der Studierenden bezüglich Inklusion und Vielfalt und die Unterstützung dieser bei der Umsetzung von Ideen, wie Inklusion ermöglicht werden kann
  • Kontakt zu ausländischen Studierenden (bspw. zu ehs international) und den Tutor*innen des Internationalem Büros - Kontakt zum Gremium Ausschuss Mensch

 

Euer direkter Draht zu den Vertreter_innen: AStA-InklDive@ehs-Dresden.de 

 

Derzeitige Vertreter_innen:

Hanna Geist und Anne-Maria Litka