"ENHANCE"- erstes Kooperationsprojekt zwischen ehs/Zentrum und Medizinischer Fakultät der Universität Leipzig zur mentalen Gesundheit von Studierenden gestartet

Mental Health im Kontext von Digitalisierungsprozessen an Hochschulen - diesem Thema widmet sich ein neues Forschungsprojekt am Zentrum für Forschung, Weiterbildung und Beratung gGmbH.

 

Das Forschungsvorhaben zielt auf die Identifikation und Untersuchung von Belastungsempfinden und Bewältigungsstrategien von Studierenden sowie die kooperative Weiterentwicklung von Digitalisierungsprozessen an Hochschulen unter der Beteiligung von Studierenden ab.

Projektleiterin ist Prof.in Franziska Wächter, die das Projekt in Zusammmenarbeit mit Prof. Christine Rummel-Kluge von der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig entwickelt hat.

 

Staatsminister Gemkow hebt die Bedeutung dieses Kooperationsvorhabens hervor: "Das Projekt ist der erste kooperative Arbeits- und Forschungsverbund zwischen der Evangelischen Hochschule und der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig. Damit können sich nicht nur diese beiden Institutionen fachlich weiter profilieren, sondern das Vorhaben trägt auch zur Weiterentwicklung der sächsischen Hochschullandschaft im Sinne einer Nutzung und des Ausbaus von Synergien bei" (zitiert aus der Pressemitteilung des SMWK vom 10.11.2021)

 

Laufzeit des Projektes: 01.08.2021-31.07.2024

 

Weitere Informationen zum Projekt:

www.ehs-dresden.de/enhance

« zurück