Aktuelles

Im Rahmen des IQ Netzwerks Sachsen bietet das ehs Zentrum viermonatige Brückenkurse an, die sich an Menschen mit ausländischen Hochschulabschlüssen, z.B. in den Bereichen Soziale Arbeit, Sozialpädagogik, Soziologie, Erziehungswissenschaften, Vorschulpädagogik oder Grundschulpädagogik, richten. Auch Personen mit Hochschulabschlüssen in angrenzenden Disziplinen können am Brückenkurs teilnehmen, sofern sie den Einstieg in eine Tätigkeit in den Bereichen Soziale Arbeit oder Frühe Bildung in Deutschland anstreben.

Der Kurs soll den Weg in eine qualifikationsadäquate Beschäftigung in den genannten Bereichen ebnen. Durch fach- und berufsbezogenes Deutschtraining werden Fähigkeiten für die berufliche Kommunikation ausgebaut. Durch thematische Workshops und Exkursionen an Arbeitsorte erhalten die Teilnehmenden Einblicke in mögliche Handlungsfelder und erweitern ihren Horizont bezüglich eigener beruflicher Perspektiven.

Projektlaufzeit: 01.09.2015-31.12.2018


Der Kurs wird semesterweise angeboten, findet montags bis mittwochs von 9.00-14.00 Uhr statt und ist für die Teilnehmenden kostenfrei.

Aktuelle Ausschreibung: 5. Brückenkurs im Wintersemester 2017/18

Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ zielt ab auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von erwachsenen Migrant_innen.

Das Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)" wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.

Das IQ Netzwerk Sachsen wird vom Exis Europa e.V. koordiniert.