Im Auftrag der Mehrwertmacher GmbH & Co. KG wird ein "Familienkompass" für ganz Sachsen erstellt. Hierfür haben sich die Sächsische Zeitung, die Freie Presse und die Leipziger Volkszeitung auf eine gemeinsame Befragung geeinigt. Der Anspruch der Studie ist es, Daten zur "Familienfreundlichkeit" von Kommunen in ganz Sachsen zu erheben und damit auch die Möglichkeit zu eröffnen, Handlungsempfehlungen für eine Förderung von Familien (-freundlichkeit) abzuleiten.

Laufzeit: Februar 2020 bis Februar 2021


Die Hauptfragen, die über eine empirische Studie beantwortet werden sollen, lauten: Was ist eine familienfreundliche Kommune? Wo fühlen sich Familien willkommen und wohl? Wo sind Bedingungen gegeben, damit Menschen sich als Familie ansiedeln?

Ergebnisse

Über 15.000 Personen haben von März bis Juli an der Online-Umfrage teilgenommen. Anschließend wurden die Daten ausgewertet. Am 6. Oktober startet die große Berichtsserie zum Familienkompass 2020: Über 4 Wochen hinweg veröffentlichen Sächsische Zeitung, Freie Presse und Leipziger Volkszeitung die Ergebnisse in ihren Online- und Printausgaben:

Ausgangssituation/ Hintergrund

Nach dem Familienkompass 2013 wurde es zum Ziel, das Befragungsgebiet auf ganz Sachsen auszuweiten, viele Fragen von 2013 für die Vergleichbarkeit zu replizieren, und darüber hinaus weitere Items und das Thema Arbeit aufzunehmen. Die Befragung von 2020 ist, anders als die Befragung von 2013, eine reine Onlinebefragung und setzt sich wieder aus einem allgemeinen Fragebogenteil sowie spezielleren Fragen für Familien und deren Bewertung der Betreuungssituation und Lernbedingungen ihrer Kinder zusammen. Der Umfang der Befragung hat sich leicht erhöht, doch ist sie aufgrund einer komfortablen Filterführung sowohl am Computer als auch am Handy leicht und schnell beantwortbar.

Konzeption und Methoden

Es findet eine standardisierte Onlinebefragung statt. Hierfür wurden Fragen zur Bewertung von Wohnumfeld, Gesundheit, Familienpolitik, Verkehr, Wohnen, Arbeit, Kita und Schule entwickelt. Die Antworten der Leser*innen werden wissenschaftlich ausgewertet und mit einer Skala dargestellt. Damit sind die unterschiedlichen Bewertungen der einzelnen Themen in den Kommunen und Stadtteilen besonders für die journalistische Darstellung geeignet.

Alle Bürger*innen (nicht nur Zeitungsleser*innen) ab 18 Jahren können ihre Meinung unter folgendem Link abgeben: www.saechsische.de/familienkompass

 

Auftraggeber

Die Mehrwertmacher GmbH,
vertreten durch die Geschäftsführer, Denni Klein und Ludwig Zeumer,
Grüne Straße 16a, 01067 Dresden

 

 

Projektleitung

Prof. Dr. Silke Geithner

E-Mail: silke.geithner@ehs-dresden.de

Tel.: +49 (0)351-469 02 369

 

Wissenschaftliche Mitarbeiter

Götz Schneiderat
E-Mail: goetz.schneiderat@ehs-dresden.de

Tel.: +49 (0)351-469 02 428