Coronavirus: Aktuelle Informationen aus der ehs

1. Hygienekonzepte Campus Moritzburg und Campus Dresden

Mund-Nase-Bedeckung seit 20.09.2020

Seit 20. September 2020 ist auf den Treppen, in den Fluren und den Sanitärbereichen der Hochschule, der Mensa/Bibliothek und des Post-Gebäudes  verpflichtend eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.

 

Regelung bei Infektionen und Verdachtsfällen (Stand 22.09.2020)

Gemäß ehs-Hygienekonzept dürfen nur Personen (Mitarbeitende, Studierende, Gäste) mit gutem Allgemeinbefinden und ohne verdächtige Symptome (z.B. Fieber, Husten und Atemnot) die ehs und das ZFWB betreten. Mit dem Eintrag in die entsprechenden Anwesenheitslisten wird dies von den betreffenden Studierenden, Besucherinnen und Besuchern bestätigt.

Bei entsprechender Symptomatik konsultieren Sie bitte eine_n Arzt/ Ärztin und führen Sie ggf. einen „Corona-Test“ durch.

Davon abgesehen gilt für die ehs in Anlehnung an die aktuellen Angaben des Robert Koch Institutes (RKI) folgendes:

1.  Personen mit nachweislicher Infektion mit Covid-19 haben sich in eine 14tätige Quarantäne zu begeben. Infektionen müssen der Hochschule gemeldet werden (E-Mail: aktuell@ehs-dresden.de).

2.  Auch bei persönlichem Kontakt mit infizierten Personen sehen Sie bitte für eine Zeit von 14 Tagen vom Betreten der Hochschule und des Zentrums ab. Auch in diesem Fall muss eine Meldung an die Hochschule erfolgen. (E-Mail: aktuell@ehs-dresden.de).

 

Hygienekonzepte

Die Hygienekonzepte für den Campus Moritzburg und den Campus Dresden regeln den Zugang zu den Gebäuden, die Nutzung der Mund-Nase-Bedeckung sowie die Nutzung von Seminar- und Vorlesungsräumen, Aufzug und Treppenhaus. 

Bitte informieren Sie sich über den Inhalt des Hygienekonzeptes, bevor Sie das Hochschul-, Post- oder Bibliotheksgebäude aufsuchen.

Das Hygienkonzept für den Campus Dresden finden Sie hier. (Stand: 09.09.2020)

Das Hygienekonzept für den Campus Moritzburg finden Sie hier.

2. Campus Dresden: Öffnung des Gebäudes, Regelung von Sprechzeiten und Türklingel

(Stand 11.09.2020)  

Kontakt zu Mitarbeiter_innen der Verwaltung

Mitarbeitende aus der Verwaltung arbeiten größtenteils in ihren Büros. Dabei findet ein flexibles Arbeitszeitmodell Anwendung, um die entsprechenden Abstands- und Hygieneregeln einhalten zu können. Sie erreichen die Kolleginnen und Kollegen per E-Mail und ggf. per Telefon.

 

Externe Veranstaltungen

Externe Veranstaltungen erhalten bis auf weiteres keinen Zugang zum Haus.

 

Öffnungszeiten des Gebäudes Dürerstraße 25

Der Zutritt zum Gebäude Dürerstraße 25 ist in der Zeit von 09:00-15:00 Uhr über die Hoftür (unabhängig vom Aufzug) möglich. Studierende und Besucher mit Berechtigung (Termin, Präsenzlehre gem. Hygienkonzept) können das Gebäude in dieser Zeit mit Maske betreten.

 

Regelung von Sprechzeiten

Persönliche Kontakte im Haus sollen auf das erforderliche Minimum beschränkt werden. Sprechzeiten bzw. persönliche Beratungstermine sollen nach individueller Vereinbarung angeboten werden. Die Anwesenheit der Personen ist zu dokumentieren, um ggf. Infektionsketten nachvollziehbar zu machen.

 

Türklingel

Sollte die Tür verschlossen sein, bitten wir alle Kolleg*innen, die Termine mit Studierenden haben oder Gäste empfangen, diesen die Tür zum Gebäude zu öffnen, wenn die Türklingel betätigt wurde. Auch Dozierende mit Präsenzlehrveranstaltungen werden gebeten, ihre Studierenden – unter Wahrung der Abstandsregeln – geschlossen ins Gebäude einzulassen.

3. Campus Moritzburg

Für den Campus Moritzburg ist beabsichtigt, ab Wintersemester einen coronakompatiblen Präsenzbetrieb aufzunehmen. Selbstverständlich werden dabei die jeweils geltenden Hygieneanforderungen berücksichtigt.

Bis auf Weiteres gelten die folgenden Maßgaben:

  • In der gegenwärtigen vorlesungsfreien Zeit findet kein Lehrbetrieb statt.
  • Studierende im Praxissemester erhalten gesonderte Informationen von Frau Schönberger. Daneben gelten die Regelungen der betreffenden Praxisstelle.
  • Prüfungstermine finden statt. Informationen zum jeweiligen Einzelfall erfolgen an die jeweils betroffenen Personen.
  • Studierende sollen das Studiengebäude möglichst nicht betreten. Auch von häuslichen Arbeitsgruppen sollte unbedingt abgesehen werden. Stellen Sie bitte Ihr persönliches Verhalten so um, dass Sie möglichst nicht an der Ausbreitung von Corona beteiligt sind.
  • Die Räumlichkeiten am Campus Moritzburg bleiben für Lehrende und MitarbeiterInnen geöffnet. Aber auch hier gilt: Stellen Sie bitte Ihr persönliches Verhalten so um, dass Sie möglichst nicht an der Ausbreitung von Corona beteiligt sind.

Über eine Änderung der aktuellen Situation informieren wir die Studierenden und Lehrenden direkt per E-Mail. Bitte sehen Sie regelmäßig in Ihre E-Mails.

4. Informationen zur gemeinsame Bibliothek von BA und ehs

Bei der Nutzung der gemeinsamen Bibliothek von Evangelischer Hochschule und Berufsakademie Dresden sind folgende Regeln zu beachten (gültig ab 20.07.2020):

  • Öffnungszeiten der Bibliothek: Montag und Freitag 9:00 bis 15:00 Uhr, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag 9:00 bis 17:00 Uhr  
  • Der Zugang zur Bibliothek erfolgt über den Innenhof.
  • Auf ausgelegten Listen sind Name und Uhrzeit des Bibliotheksbesuchs einzutragen.
  • Während des Betretens der Bibliothek ist ein Mund- und Nasenschutz zu tragen, die gültigen Abstandsregelungen von 1,5 m sind einzuhalten.
  • Es stehen insgesamt 15 Arbeitsplätze zur Verfügung, die vom Bibliothekspersonal als solche gekennzeichnet werden. Die Arbeitsplätze werden durch das Bibliothekspersonal vergeben, bitte melden Sie sich dafür an der Theke.
  • Nach Einnehmen des Arbeitsplatzes kann die Mund- Nasenbedeckung abgelegt werden.
  • Zum Arbeiten sind ausschließlich eigene Laptops zu verwenden.
  • Darüber hinaus können sich noch max. 5 weitere Personen im Freihandbereich, zur Ausleihe und Rückgabe von Medien aufhalten (bitte nutzen Sie dafür einen der bereitstehenden Körbe).
  • Der Buchscanner und der Drucker können genutzt werden.
  • Die Verbuchung der Medien sollte nach Möglichkeit am Selbstverbuchungsautomaten erfolgen.

5. Wintersemester 2020/2021: Informationen zur Lehre

(Stand 22.09.2020)

Im Wintersemester 20/21 finden in einem bestimmten Umfang wieder Präsenzlehrveranstaltungen an der ehs statt (siehe Regelungen Campus Dresden und Campus Moritzburg).

Veranstaltungen, die in Stud.IP mit einer Raumangabe versehen sind, finden demnach in Präsenz, also vor Ort, statt.

Folgende Rahmenbedingungen sind dafür gegeben:

  • Anwesenheitslisten für Präsenzveranstaltungen: Um Kontaktketten nachvollziehen zu können, muss gemäß Hygienekonzept die Anwesenheit aller Personen in den Präsenzveranstaltungen von den jeweils Dozierenden bzw. Verantwortlichen dokumentiert werden.
  • Um möglichst viel Präsenzlehre durchführen zu können, hat die Hochschulkonferenz beschlossen, dass im Wintersemester ausnahmsweise die Zeit zwischen 16:45 und 18:15 Uhr für regelmäßige Präsenzveranstaltungen genutzt wird. 
  • infektionsschutzgerechtes Lüften: Gemäß den neuen Empfehlungen der Bundesregierung soll ein Besprechungsraum grundsätzlich alle 20 Minuten für 3 Minuten im Winter, 5 Minuten im Frühling/Herbst und 10 Minuten im Sommer stoßgelüftet werden. Bitte achten Sie bei Besprechungen und Lehrveranstaltungen auf eine entsprechende Durchlüftung.

Die Hochschulleitung ist sich dessen bewusst, dass digitale Lernformate die Reichhaltigkeit persönlicher Kommunikation nicht ersetzen können. Es ist jedoch handlungsleitend, dass viele Studierende der ehs im Sozial- und Gesundheitswesen arbeiten und das Risiko einer einrichtungsübergreifenden Verbreitung des Virus unbedingt minimiert werden soll. Zudem hat der gesundheitliche Schutz für Dozierende und Studierende für uns Priorität. 

6. Informationen des Freistaates Sachsen

7. weitere Informationen/externe Ansprechpartner

Angebote des Studentenwerks

Die Beratungsangebote des Studentenwerks sind für persönliche Gespräche vor Ort offen.

- Sozialberatung:  persönliche Einzelberatungsgespräche vor Ort können unter der Telefonnummer 0351/4697 661, -662, bzw. der  E-Mail-Adresse: sozialberatung@studentenwerk-dresden.de vereinbart werden.

- Psychosoziale Beratung (PSB): Sie können per E-Mail einen persönlichen oder telefonischen Beratungstermin vereinbaren. Die Beratungsstelle bittet darum, dass auf diesem Weg kurz das Anliegen geschildert wird. Die Beratungsstelle antwortet umgehend mit einem Terminvorschlag.  E-Mail: psb@studentenwerk-dresden.de

 

weitere Angebote:

- ökumenisches Corona-Seelsorgetelefon: telefonisch montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr unter der Telefonnummer 0351/89692890

- Studierendenpfarrerin, Frau Karin Großmann: per E-Mail unter: pope@esg-dresden.de

- Karin Schwarke in der ehs: karin.schwarke@ehs-dresden.de; Tel.: 351 46902-387.

 

In unserer Hochschule existieren darüber hinaus Beratungsmöglichkeiten für Studierende in der Studieneingangsphase. Das Projekt „Zielgruppenorientierte Unterstützung für den Studienerfolg (ZUSe)“ richtet sich besonders an Studierende in den ersten Studiensemestern und bietet Beratungen zu Themen wie bspw.

- Beratung bei Herausforderungen und Problemen in Verbindung mit dem Studium 

- Beratung/Informationen zu zielgruppenoriertierten Unterstützungsangeboten

- Kooperation mit der psychosozialen Beratungsstelle des Studentenwerkes

- Informationen zu Stipendienmöglichkeiten

Auf der ehs-Website https://www.ehs-dresden.de/studium/projekt-zuse-unterstuetzungwaehrend-des-studiums/ finden Sie ausführlichere Informationen. Wenn Sie dieses Beratungsangebot nutzen möchte, setzen Sie sich bitte mit Frau Anna Kojro-Richter, Tel.: 0351/46 902- 238, E-Mail: anna.kojro-richter@ehs-dresden.de in Verbindung.