Behindertenbeauftragung

 

Beauftragte

Prof. Dr. Viola Balz

 

Kontakt         

Telefon:           0351 4690278

e-mail:             viola.balz@ehs-dresden.de

Raum:             3.208

Sprechzeiten:  nach Vereinbarung

 

Gesetzliche Grundlagen

§ 17 Verfassung der Evangelischen Hochschule Dresden

Eckpunkte zum Nachteilsausgleich für Studierende der Evangelischen Hochschule Dresden

 

Aufgaben

Die Behindertenbeauftragte ist für alle Mitglieder der Hochschule zuständig. Sie engagiert sich für eine Verbesserung der Studierbarkeit und der Arbeitsbedingungen an der ehs und sichert die Chancengleichheit behinderter und chronisch kranker Studierender und Mitarbeiter_innen. Dazu gehören beispielsweise Nachteilsausgleichsregelungen für zukünftige und aktuelle Studierende in Bezug auf Aufnahmeverfahren, Studien- und Prüfungsleistungen. Die Beauftragte nimmt an den Auswahl- und Einstellungsverfahren behinderter und chronisch kranker Menschen teil. Im Falle von Benachteiligungen setzt sie sich für Änderungen ein und wirkt bei neuen Vorhaben auf die Berücksichtigung der Belange behinderter Menschen hin.

Weiterhin berät sie Studierende und Mitarbeiter_innen über die Gesetzeslage, Unterstützungsangebote und Möglichkeiten der Förderung behinderter und chronisch kranker Menschen.