„Kompetent ins Studiums? Kompetent durch ein Studium?“ Ein Unterstützungsangebot für Studieninteressierte und Studierende.

Wann?
16./17.01.2019 und 06./07.02.2019,
jeweils von 16:30 bis 20:00 Uhr

Wo?
Evangelische Hochschule Dresden (ehs), 
Raum 3.321 (3. Etage)

Für wen?
Ein Unterstützungsangebot für Studieninteressierte und Studierende – die gleichermaßen von dem intensiven Austausch miteinander und dem Feedback der anderen profitieren.

Studieninteressiert? Dann sind Sie hier genau richtig!
Sie wissen noch nicht genau, ob ein Studium das Richtige für Sie ist, ob Sie den Anforderungen gewachsen sein werden und ob Sie Familie, Beruf und Studium unter einen Hut bekommen?

Der Workshop kann Sie in Ihrem Entscheidungs- und Bewerbungsprozess unterstützen. Gemeinsam nehmen wir Ihre Bildungs- und Berufsbiografie unter die Lupe, ermitteln bereits vorhandene Kompetenzen, analysieren Studienanforderungen und unterstützen Sie bei der Erstellung des Motivationsschreibens für Ihre Studienbewerbung.

Studierende/r? Dann sind Sie hier genau richtig!
Sie suchen noch nach einer passenden Studium-Generale-Veranstaltung? Und haben Lust einen Einblick in Methoden der Biografiearbeit zu bekommen? Mit dem Einsatz verschiedener biografischer Methoden und einer Anleitung zur Erstellung eines persönlichen Kompetenzportfolios lernen Sie Elemente kennen, die im sozialen Tätigkeitsfeld häufig zum Einsatz kommen. Sie können Ihre persönliche Studienwahl reflektieren und konkretisieren eigene Studienziele. Das persönliche Kompetenzportfolio kann Sie u. a. bei einem Antrag zur Anrechnung bzw. Anerkennung von (außer-) hochschulischen Leistungen unterstützen.

Bei Interesse melden Sie sich bitte verbindlich telefonisch oder per E-Mail vom 01.08.2018 bis 16.11.2018 an.

Beratung und Kontakt:
Doreen Weichert
E-Mail: doreen.weichert@ehs-dresden.de
Tel.: 0351 46902-68

Der Workshop wurde im Rahmen des im Bund-Länder-Wettbewerb „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“ geförderten Projektes PRAWIMA entwickelt. Es handelt sich um ein kostenfreies Erprobungsangebot.

Die Teilnehmenden werden gebeten, an einer begleitenden Evaluation teilzunehmen.

Der Workshop ist auf Antrag beim Prüfungsausschuss als Studium-Generale-Veranstaltung anrechenbar.