Soziale Arbeit (Bachelor) - berufsbegleitend

Finanzierungsmöglichkeiten


1. Weiterbildungsscheck individuell

Ein Förderprogramm der Sächsischen Aufbaubank (SAB).

  • Förderung beruflicher Weiterbildung
  • anteilige Förderung der Weiterbildungskosten (bis 70%)
  • abhängig vom Einkommen
  • Zuschuss ohne Rückzahlung
  • Wohnsitz in Sachsen
  • Einschränkungen bei Mitarbeitenden des öffentlichen Dienstes

Der Antrag ist unbedingt rechtzeitig, spätestens 8 Wochen vor dem Bewerbungstermin zu stellen. Die Bearbeitung des Antrages bei der Sächsischen Aufbaubank dauert mindestens 8 Wochen.

Weitere Informationen und Antragsformulare


2. Aufstiegsstipendium/ Weiterbildungsstipendium

Beide Stipendien sind Programme der Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung - sbb, die Studieninteressierte bei der Durchführung eines ersten Hochschulstudiums unterstützen. Die genauen Voraussetzungen und weitere Informationen zur Bewerbung finden Sie auf der Homepage der sbb

Aufstiegsstipendium: Unterstützt berufserfahrene Fachkräfte mit mindestens 2 Jahren Berufspraxis.
Weiterbildungsstipendium: Unterstützt jungen Menschen, die eine Berufsausbildung abgeschlossen haben. Altersgrenze beachten!