Brückenkurse für ausländische Akademiker:innen

Die viermonatigen Kurse richten sich an z.B. akademisch ausgebildete Erzieher:innen, Erziehungswissen-
schaftler:innen, Vorschulpädagog:innen, Grundschullehrer:innen oder Sozialpädagog:innen aus dem Ausland, die auf der Suche nach einer qualifikationsadäquaten Beschäftigung sind.
Durch fach- und berufsbezogenes Deutschtraining, Exkursionen und Workshops werden Einblicke in Arbeitsfelder der Frühen Bildung und der Sozialen Arbeit vermittelt. Für die Teilnahme sind Deutschkenntnisse auf dem Niveau B1 GER erforderlich.

Die Brückenkurse werden am ehs Zentrum (Zentrum für Forschung, Weiterbildung und Beratung an der ehs Dresden gGmbH) im Rahmen des IQ Netzwerks Sachsen durchgeführt. Durch die ESF-Förderung sind die Kurse für die Teilnehmenden kostenlos.

 

Ansprechpartnerin: Irene Sperfeld (irene.sperfeld@ehs-dresden.de)

 

Hier erhalten Sie ausführlichere Informationen.