30 Jahre ehs: Wissenschaftsminister Gemkow und Landesbischof Bilz gratulieren

Dresden, 28.09.2021

 

2021 feiert die Evangelische Hochschule Dresden ihr 30-jähriges Bestehen

Das Jubiläum wurde am 27.09.2021 im Rahmen der Eröffnung des Wintersemesters 2021/2022 feierlich Begangen. Der sächsische Wissen­schaftsminister Sebastian Gemkow sowie der sächsische Landes­bischof Tobias Bilz hielten Grußworte. Den Festvortrag hielt der an der Universität Luzern lehrende Philosoph Prof. Dr. Martin Hartmann zum Thema „Vertrauen: Die Grundlage des gesellschaftlichen Zusammenhalts“. (Artikel im Sonntag vom 28.09.21)

 

Zum Jubiläum der ehs sagte Wissenschaftsminister Gemkow: »Ohne jede Übertreibung kann man feststellen: Die Geschichte der EHS ist eine 30-jährige Erfolgsgeschichte. Aus der kleinen familiären Hochschule der Anfangszeit ist eine Hochschule mit inzwischen fast 1000 Studierenden geworden. Die ausgezeichnete Arbeit der EHS ist über die Grenzen unseres Landes hinaus bekannt und hat zu dem hervorragenden Ruf geführt, den die EHS heute genießt.«

Pressemitteilung des SMWK.

 

Die Rektorin der ehs, Frau Prof. Dr. Marlies W. Fröse, stellt zur Entwicklung der Hochschule in den letzten Jahren fest:

„Im 30sten Jahr unseres Bestehens sind wir von einer kleinen, feinen Hochschule zu einer fest im Freistaat Sachsen etablierten und renommier­ten Hochschule geworden. Weit über die sächsischen Landesgrenzen hin­aus genießen die Hochschule, ihr Studienangebot und ihr Forschungsprofil einen ausgezeichneten Ruf. Das verdanken wir dem Engagement vieler Kolleginnen und Kollegen. Und vor allem dem Vertrauen von Freistaat und Landeskirche, die uns in den letzten Jahrzehnten dabei stetig unter­stützt und gefördert haben. Das Engagement wird nun durch den Ausbau der akademischen Pflegeausbildung an unserer Hochschule auf 400 Stu­dienplätze in den nächsten Jahren gewürdigt. Dafür sind wir außeror­dentlich dankbar und nehmen die Herausforderungen des Ausbaus und der Erweiterung gerne an, um weiter gezielt für das Land Sachsen und die Kirche in unseren systemrelevanten Berufs- und Handlungsfeldern Fach­kräfte aus- und weiterzubilden.“

Pressemitteilung der ehs

 

Oberlandeskirchenrat Burkart Pilz, Dezernent für Bildung, Kinder, Jugend und Diakonie in der Evange­lisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens, ist über die Entwicklung der Evangelischen Hochschule Dresden dankbar und froh: „Die Evangelische Hochschule ist für Kirche und Diakonie, für Gesellschaft und Stadt ein Geschenk und ein Segen im besten Sinn. Wie viele Bildungsbiographien und Lebensgeschichten sind in und mit der Evangelischen Hochschule geprägt und eben auch gesegnet worden! Dafür gebührt vielen Menschen in der Lehre und in der Leitung der Hochschule großer Respekt und Dank!“

Pressemitteilung der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens

 

 

Die ehs wurde 1991 gegründet. Nach dem Ende der Deutschen Demo­kratischen Republik und der Wiederherstellung der Einheit der evangeli­schen Kirchen in Deutschland musste die sozialarbeiterische und diakoni­sche Ausbildung neu konzipiert werden. In diesem Kontext wurde die ehs als Stiftung "Evangelische Fachhochschule für Soziale Arbeit" gegründet. Neben dem Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst des Freistaa­tes Sachsen beteiligten sich die Evangelisch-Lutherische Landes­kirche Sachsens, die Stiftung "Das Rauhe Haus" in Hamburg sowie weitere Ak­teure aus dem kirchlichen Bereich an der Neugründung.

 

1991 mit 50 Studierenden gestartet sind nun fast 1000 Studierende an der ehs immatrikuliert. Sie bietet elf akkreditierte grundständige und berufs­begleitende Studiengänge auf Bachelor- und Masterniveau in den Berei­chen Kindheitspädagogik, Sozialmanagement, Beratung und Pflege an. Seit dem Jahr 2020 gehört die Evangelische Hochschule Moritzburg mit ihrer langjährigen Tradition in der Ausbildung von Religions- und Gemein­depädagoginnen und –pädagogen zur Evangelischen Hochschule Dresden. Mit dem neu hinzugewonnenen Studiengang Evangelische Religions- und Gemeindepädagogik und einem weiteren Studienstandort am Campus Mo­ritzburg konnten auch die Lehrenden und Studierenden in Moritzburg in der Evangelischen Hochschule Dresden willkommen geheißen werden.

 

 

« zurück