Familienkompass 2020: Berichterstattung gestartet

Von März bis Juli 2020 führte das ehs zentrum zusammen mit Sachsens drei großen Tageszeitungen – der Sächsischen Zeitung, Freien Presse und Leipziger Volkszeitung – eine Umfrage zur Familienfreundlichkeit in Sachsen durch. Über 15.000 Personen nahmen an der Online-Befragung zur Situation der Familien in Sachsen teil.

 

Am 6. Oktober startet die große Berichtsserie zum Familienkompass 2020: Über 4 Wochen hinweg veröffentlichen Sächsische Zeitung, Freie Presse und Leipziger Volkszeitung die Ergebnisse in ihren Online- und Printausgaben:

 

 

Götz Schneiderat und Silke Geithner, die für das ehs zentrum an der Studie mitgearbeitet haben, fassen in einem Interview mit SZ-Redakteur und Studienleiter Christian Eißner zusammen: „Die Zusammenarbeit mit den Zeitungen ist konstruktiv und für die Forschung auch sehr innovativ, weil die Umfrageergebnisse plastisch und lebensnah berichtet werden. Mit den gesammelten Noten zur Familienfreundlichkeit bekommt die Lokalpolitik ein differenziertes Zeugnis ausgestellt.“

 

 

Das Projekt wird am Zentrum für Forschung, Weiterbildung und Beratung an der ehs Dresden gGmbH durchgeführt (Link zur Projekt-website)

« zurück