Vortrag: Dr. Ulrich Schneider "Armut in Deutschland: Anmerkungen zu einer offensiven Armuspolitik"

25.10.18 im Großen Hörsaal der ehs

Dr. Ulrich Schneider ist Hauptgeschäftsführer des Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverbandes. Er studierte Erziehungswissenschaft an den Universitäten Bonn und Münster und wurde an der Universität Münster promoviert.
Beim Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband war er tätig als Sozialwissenschaftlicher Referent, DDR-Beauftragter, Geschäftsführender Hauptreferent, Geschäftsführer für die Bereiche Grundsatzfragen, Gremien und Kommunikation, bevor er 1999 dessen Hauptgeschäftsführer wurde.

Der Vortrag findet im Rahmen der öffentlichen Ringvorlesung "Gesellschaftlicher Zusammenhalt: Was treibt die Gesellschaft auseinander, was hält sie zusammen?" im Wintersemester 2018/2019 an der ehs statt.

« zurück