Abgeschlossene Promotionen

Fabrucius, Benno: „Sozialpädagogische Intervention als symbolische Kopplung. Eine theoretische Erörterung und empirische Untersuchung zur Abstinenzstabilisierung postakut behandelter abhängigkeitskranker Menschen mittels narrativer Reflexionsprozesse“

Herr Dr. Fabricius  veröffentlichte seine Dissertationsschrift „Sozialpädagogische Intervention als symbolische Kopplung. Eine theoretische Erörterung und empirische Untersuchung zur Abstinenzstabilisierung postakut behandelter abhängigkeitskranker Menschen mittels narrativer Reflexionsprozesse“ Link zur Veröffentlichung

Er war im Anschluss an sein berufsbegleitendes Studium an der ehs Dresden (Abschluss: Dipl. Sozialpädagoge/ Sozialarbeiter (FH)) Doktorand bei Prof. Dr. Harald Wagner. Er wurde 2009 an der Technischen Universität Dresden promoviert. Zweitgutachter war Prof. Dr. Lothar Böhnisch (TU Dresden).

Herr Dr. Fabricius leitet seit 1998 die Adaption der Soteria Klinik - Fachklinik für Suchterkrankungen am Parkkrankenhaus Leipzig.

Kühn, Peter: „„Zukunft wächst aus Herkunft / Adoptierte auf der Suche nach ihrer genealogischen Verwurzelung

...empirische Untersuchung zur Motivation erwachsener Adoptierter für die Kontaktaufnahme zu ihrer leiblichen Familie, sowie der Identitäts- und Bindungsproblematik in diesem Kontext“


Im Oktober 2012 verteidigte Herr Dr. Kühn seine Dissertationsschrift erfolgreich an der Technischen Universität Dresden.

Er studierte von 2003-2006 berufsbegleitend Soziale Arbeit an der Evangelischen Hochschule. Danach erarbeitete er – ebenfalls berufsbegleitend – seine Dissertationsschrift  „Zukunft wächst aus Herkunft / Adoptierte auf der Suche nach ihrer genealogischen Verwurzelung ; empirische Untersuchung zur Motivation erwachsener Adoptierter für die Kontaktaufnahme zu ihrer leiblichen Familie, sowie der Identitäts- und Bindungsproblematik in diesem Kontext“.

Erstgutachter und Betreuer seiner Arbeit war Prof. Dr. Harald Wagner, Zweitgutachter Prof. Dr. Wolfgang Melzer von der TU Dresden.

Die Arbeit von Herrn Dr. Kühn ist  sowohl in der gemeinsamen Bibliothek der ehs Dresden und der Staatlichen Studienakademie einsehbar (Link) als auch in der Sächsischen Landes- und Universitätsbibliothek (Link).   

Weiter Informationen finden Sie auf der Website www.adoptionsforschung.de.

Herr Dr. Kühn ist Bereichsleiter der ambulanten Kinder- und Jugendhilfe beim Diakonischen Werk-Stadtmission Dresden e.V.

Auf diesem Wege herzlichen Glückwünsch zur erfolgreichen Promotion!