11. Januar 2018, 16.00-17.30 Uhr, Raum 3.215

"Berufsbegleitend studieren – wie gelingt der Spagat zwischen Familie, Beruf und Studium?"

Berufstätigkeit, Familienpflichten und der Wunsch, sich mit einem Studium weiter zu qualifizieren, scheinen auf den ersten Blick nicht zusammen zu passen. Hinzu kommen häufig noch Vorbehalte bezüglich der Finanzierbarkeit eines Studiums und Sorgen, den Anforderungen nicht gerecht zu werden. Damit liegt eine Ausgangssituation vor, die viele Menschen zögern lässt, sich für ein Studium zu entscheiden. Die Veranstaltung „Berufsbegleitend studieren“ greift genau diese Rahmenbedingungen auf.

Neben der Vorstellung von zwei berufsbegleitenden Bachelorstudiengängen ("Soziale Arbeit" sowie "Sozialpädagogik-Schwerpunkt: Elementar- und Hortpädagogik") werden in der Veranstaltung vor allem Fragen zur Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Studium beantwortet. Im Fokus stehen Zugangsvoraussetzungen, Studienorganisation, Finanzierungsmöglichkeiten sowie Beratungs- und Unterstützungsangebote. Zum Abschluss schildern Studierende ihren Weg zum Studium an der ehs Dresden und wie sie aktuell ihr Studium meistern.

Die Veranstaltung bietet Ihnen umfassende Informationen aus verschiedenen Perspektiven. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, Fragen zu stellen und mit uns ins Gespräch zu kommen. Fühlen Sie sich angesprochen? Dann kommen Sie doch einfach vorbei. Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse.

Referent_innen

  • Doreen Weichert, ehs-Projekt PRAWIMA
  • Prof. Ivonne Zill-Sahm, Studiengangsleiterin "Sozialpädagogik - Schwerpunkt: Elementar- und Hortpädagogik" 
  • Sandra Patting, Studiengangkoordinatorin
  • Johannes Brock, Studiengangsleiter "Soziale Arbeit" berufsbegleitend
  • Studierende
  • Sylvia Tittel, Studienberatung (Moderation) 

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich zur Veranstaltung an: studienberatung@ehs-dresden.de
Ort: Evangelische Hochschule Dresden, Dürerstraße 25, 01307 Dresden, Raum: 3.215