Studiengang: „Pflege - Schwerpunkt: Praxisentwicklung (Bachelor)“, berufsbegleitend


Der Studiengang richtet sich an berufserfahrene Gesundheits- und (Kinder-) Krankenpfleger_innen, Altenpfleger_innen bzw. Pflegefachfrauen/ -männer, die ihre Kompetenzen erweitern und vertiefen möchten. Dabei steht die Weiterentwicklung der pflegerischen Praxis in allen Arbeitsfeldern der Pflege, z.B. in Krankenhäusern bzw. in ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen im Mittelpunkt.


Die Studierenden lernen insbesondere, Einzelpersonen und Teams in Veränderungsprozessen zu begleiten. Dazu gehört zum Beispiel die Praxisanleitung von Lernenden, aber auch die Gestaltung der Qualitätsentwicklung und die Beratung von Kolleginnen und Kollegen in persönlichen Entwicklungsprozessen.


Der Umgang mit wissenschaftlicher Literatur und Studienergebnissen wird ebenso vermittelt, wie grundlegende Kompetenzen zur Durchführung eigener Projekte. Fachliche pflegerische Vertiefungen, ausgewählte theoretische Erkenntnisse für die Pflegepraxis und die Reflexion der eigenen beruflichen Praxis runden das Studiengangsprofil ab.


Im Rahmen des Studiengangs können Sie folgende Weiterbildungsabschlüsse erwerben:

 

  • Grundkurs Evidence-based Nursing
  • Anleiten/Beraten/Weiterbilden – Praxisanleiterin/Praxisanleiter
  • Qualitätsmanagementbeauftragte/ Qualitätsmanagementbeauftragter


Für diesen Studiengang rechnen wir Ihnen die in der Ausbildung zu einem Pflegeberuf erworbenen Kompetenzen an, so dass sich die Studiendauer auf 5. Semester verkürzt.

  

Studienabschluss:

Bachelor of Science (BSc)

Studiendauer:

5 Semester

Studienform:

berufsbegleitend/berufsintegrierend

Studienbeginn:

Sommersemester 2020
(jährlich Sommersemester)

Bewerbungsschluss:

1. Dezember 2019
(danach jährlich 1. Oktober)

Anzahl der Studienplätze:25

ECTS-Punkte:

180 CP (Davon werden 60 CP aus einer abgeschlossenen Berufsausbildung angerechnet, gemäß § 38 (5) Pflegeberufegesetz.)

Akkreditierung:

Der Studiengang befindet sich in der Akkreditierungsphase.