pfv-Bundesfachtagung vom 27.-28.09.2019 in der Ev. Hochschule Dresden (ehs) „Kinder im Blick – Neue Wege gehen. Die Stärken der Praxis im Zusammenspiel mit Forschung, Ausbildung und Steuerung“

Die Bundesfachtagung 2019 wird in Kooperation mit der Evangelischen Hochschule Dresden (ehs) durchgeführt.
Während das Verhältnis von Wissenschaft und Praxis häufig asymmetrisch gedacht und gelebt wird („Ergebnisdissemination“, „Transfer in die Praxis“), strebt der Verband eine aktive und mitgestaltende Rolle der Praxis auf den unterschiedlichen Handlungs- und Steuerungsebenen des Systems der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung an (Kindertageseinrichtung, Träger, Jugendamt, Aus- und Weiterbildung, Fachberatung). Dies soll aufgezeigt und eingeübt werden mit Blick auf die Konzeption, Durchführung und Verwertung von Forschungsvorhaben (Stichwort: Praxisforschung), die Qualifizierung frühpädagogischer Fachkräfte (Stichworte: Verknüpfung der Lernorte Fach-/Hochschule und Kindertageseinrichtung; praxisintegrierte Ausbildungsformate) sowie die Gewinnung und Bindung von Fachkräften (Stichworte: Qualitätsprozess, Fachkräftebedarf).

 

Zielgruppen:  pfv-Mitglieder, Studierende der Fachschulen und der kindheitspädagogischen Studiengänge, frühpädagogische Fachkräfte, Lehrkräfte der Kindheits- und Sozialpädagogik, Fachberatungen und Weiterbildner, Träger

 

Ab Mitte Juni können Sie sich über folgenden LINK anmelden.

Was ist gute Pflege? Diese Frage müssen Pflegefachleute jeden Tag aufs Neue gemeinsam mit Patient_innen und Pflegebedürftigen beantworten. Fachwissen und wissenschaftliche Erkenntnisse, Berufserfahrung und Wünsche der Pflegebedürftigen müssen in Einklang gebracht werden, denn in der Praxis setzen Personalengpässe nicht selten Grenzen für das, was leistbar ist.