Gestalttherapie als Erfahrung von ganzheitlichen, emotionsfokussierten Veränderungsprozessen

Prozess-erfahrungsorientierte Beratungs- und Therapieansätze gewinnen zunehmend an Bedeutung. Wer ganzheitliche, emotionsfokussierte Veränderungsprozesse kennenlernen und verstehen will, muss diese jedoch zunächst an sich selbst erleben. Unser Seminarangebot ist deswegen so aufgebaut, dass in dem einwöchigen Intensivseminar „Die Heldenreise“ grundlegende Erfahrungen gesammelt werden können. An den drei folgenden Wochenenden können diese zum einen vertieft und reflektiert werden, zum anderen können methodische Fertigkeiten erlernt werden.

Die Heldenreise bietet den Rahmen, sich mit einem Grundkonflikt des menschlichen Daseins, der Polarität von Sehnsucht und Sicherheit, auseinandersetzen zu können. In Einzel-, Partner-, und Gruppenübungen werden individuelle Themen auf den drei Ebenen Verstand, Körper und Gefühl erfahrbar, so dass eine ganzheitliche Veränderung erlebt werden kann. 

An den drei Weiterbildungswochenenden werden die Erfahrungen aus dem Intensivkurs integriert sowie die theoretischen Konzepte der erfahrungs- und emotionsfokussierten Prozessarbeit vermittelt. Darüber hinaus erlernen und erfahren die Teilnehmenden Kerntechniken der gestalttherapeutischen Methodik. Die grundlegende phänomenologische und existentialistische Sicht von Störungen und Kontaktunterbrechungen werden thematisiert. Durch Übungen werden die Inhalte, insbesondere die dialogische Grundhaltung, für die eigene Praxis nutzbar gemacht. Darüber hinaus wird der Forschungsstand zur Wirkung der Gestalttherapie als humanistischer Ansatz erläutert. Die Weiterbildung schließt mit einem Teilnahmezertifikat ab.

Flyer_Gestalttherapie (PDF)

Termine 2018

Die Weiterbildung besteht aus drei Wochenendseminaren, das dritte Wochenende beginnt bereits am Freitagnachmittag.

07.+08. April 2018
26.+27. Mai 2018
15.-17. Juni 2018

Teilnahmevoraussetzungen

Die Teilnehmenden müssen zu einem beliebigen Zeitpunkt am 7-tägigen Intensivseminar Heldenreise bei Irgendwie-Anders e.V. teilgenommen haben. Genaueres unter www.irgendwie-anders.de

Zielgruppe

Psycholog_innen, Sozialarbeiter_innen, Berater_innen, Psychotherapeut_innen, alle helfenden Berufe sowie Interessierte an prozess-erfahrungsorientierten Beratungs- und Therapieverfahren, insbesondere an der Gestalttherapie

Leitung

Armin Schachameier, Dr. phil., Dipl.-Päd., Gestalttherapeut, psychotherapeutischer Heilpraktiker, Studienrichtungsleiter Soziale Dienste an der Berufsakademie Breitenbrunn
Rebecca Stadler, Dipl.-Psych., Gestalttherapeutin, Psychologische Psychotherapeutin TP i.A.

Seminarnummer
9001-13

Datum
07.04.–17.06.2018
###ROOM###

Umfang
58 Ustd.

Kosten
Teilnahmegebühr: EUR 560,00
BdB Mitglieder: ###PRICE_BOARD_REGULAR###
Gebühr (ehs Studierende): ###PRICE_SPECIAL###

Leitung

Armin Schachameier Rebecca Stadler

Ort
EHS Dresden

 

Veranstalter
Sofi - Weiterbildungen

Freie Plätze
17

Anmeldeschluss
05.03.2018

Anmeldung
Jetzt anmelden

 

 

 


Zur Übersicht