Aufbaukurs Praxisanleitung

Die Fortbildung für Praxisanleitende ist Teil eines Qualitätsentwicklungs- und Qualitätssicherungsprogramms der Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Sachsen-Thüringen „Praxisämter/-referate an Hochschulen/Fachbereichen für Soziale Arbeit“.

Dieses im Jahre 2003 unter Beteiligung vieler Praxisanleitender beschlossene Konzept sieht die Möglichkeit einer Zertifizierung von Praxisstellen für Studiengänge der Sozialen Arbeit vor.

Praxisstellen, welche eine solche Zertifizierung erhalten wollen, müssen Kriterien erfüllen, die über den Mindestanforderungen nach der Verordnung zur staatlichen Anerkennung liegen. Eine zentrale Säule dieses Kriterienkataloges ist der Nachweis über die erfolgreiche Teilnahme an einer zweitägigen Anleitungsgrundqualifikation.

Der zweitägige Aufbaukurs Praxisanleitung erweitert den Blick auf die Funktion von Praxisanleitung, soll Praxisanleitende bei der Bewältigung der vielfältigen Anforderungen und bei der Entwicklung eines Ausbildungskonzeptes unterstützen.

Die Teilnahme am Aufbaukurs Praxisanleitung und der Nachweis eines Ausbildungskonzeptes durch die Praxisstelle ist Voraussetzung für die Rezertifizierung.

In der Fortbildung werden:

  • die eigene Berufsbiographie und eigene Berufsidentität als Praxisausbildende reflektiert,
  • Möglichkeiten zur Stärkung und Erhaltung der psychischen und physischen Gesundheit vorgestellt,
  • die Praxisanleitung als Bestandteil der Personalentwicklung am Beispiel eines Ausbildungskonzeptes dargestellt.

Voraussetzungen:

Die Teilnehmenden sind Mitarbeitende des Sozialwesens mit

  • einem staatlich anerkannten Diplom- oder BA- Abschluss als Sozialarbeiter_in/Sozialpädagog_in,
  • einer mindestens zweijährigen Berufserfahrung in der Sozialen Arbeit,
  • einer Tätigkeit in einem für die Soziale Arbeit relevanten Handlungsfeld,
  • einem Beschäftigungsverhältnis, das mindestens der Hälfte einer üblichen tariflichen Vollzeitbeschäftigung entspricht,
  • einer nachgewiesenen Teilnahme am Grundkurs Praxisanleitung der Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) der Praxisämter an den Hochschulen in Sachsen – Thüringen.

Leitung:

Daniela Ahrens, Dipl.-Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin (FH), M.A. Sozialmanagement (HS Zittau/Görlitz)

Frank Thorausch, Dipl.-Sozialarbeiter/Sozialpädagoge (FH) (ehs Dresden)

Seminarnummer
9003-32

Datum
04.07.2018–05.07.2018
###ROOM###

Umfang
16 Ustd. (2 Tage)

Kosten
Teilnahmegebühr: EUR 110,00
BdB Mitglieder: ###PRICE_BOARD_REGULAR###
Gebühr (ehs Studierende): ###PRICE_SPECIAL###

Leitung

Frank Thorausch, ehs Dresden Daniela Ahrens

Dipl.-Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin (FH), M.A. Sozialmanagement (HS Zittau/Görlitz)

Ort
EHS Dresden

 

Veranstalter
Sofi - Fortbildungen C – Soziale Arbeit

Freie Plätze
15

Anmeldeschluss
04.06.2018

Anmeldung
Jetzt anmelden

 

 

 


Zur Übersicht