Zertifizierte Weiterbildung Case Management 2019-2020

Nach  den  Richtlinien  der  Deutschen  Gesellschaft  für Care und Case Management (DGCC)


Case Management ist ein effektives und effizientes Verfahren multiprofessioneller Unterstützung. Case Manager_innen werden in den Jugend-, Sozial- und Gesundheitsämtern, in Krankenhäusern, Rehabilitationseinrichtungen sowie bei Kranken- und anderen Sozialversicherungen beschäftigt.
Sie werden in der Fall- und Systemsteuerung von besonders schwierigen und komplexen Fällen im Bereich der Pflege, des Gesundheitswesens, der Sozialen Arbeit, der Rehabilitation und der Beschäftigungsförderung tätig.
Neben kommunikativen Kompetenzen benötigen Case Manager_innen besondere Fähigkeiten und Fertigkeiten zur Dokumentation, Evaluation sowie zur Steuerung und Koordination professioneller Netzwerke.
Dafür werden besonders qualifizierte Fachkräfte benötigt.

 

Diese können:
  - Problemlagen von Menschen mit Mehrfachbelastungen angemessen einschätzen
  - deren Ressourcen besser erkennen und mobilisieren
  - soziale Dienstleistungen bedarfsgerecht planen und vernetzen


Die Weiterbildung ist nach den Standards und Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Care und Case Management (DGCC), dem Deutschen Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK), der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit (DGSA) und dem Deutschen Berufsverband für Soziale Arbeit (DBSH) anerkannt.


Die Teilnehmenden erhalten ein Zertifikat als „Case Managerin bzw. Case Manager (DGCC)“.
Über die Zulassungsvoraussetzungen informieren Sie sich bitte auf unserer Internetseite www.ehs-sofi.de.

 

Zielgruppe: Fachkräfte aus den Bereichen Soziale Arbeit, Gesundheit,  Pflege,  Rehabilitation  und  Beschäftigungsförderung

 

Leitung: Prof. Dr. Renate Tewes, Case Management-Ausbilderin  (DGCC),  Pflegewissenschaftlerin  (DBfK), Dipl.-Psychologin, Coach, Dozentin ehs Dresden
Prof. Dr. Corinna Ehlers, MPH, Dipl.-Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin  (FH),  Case  Management Ausbilderin (DGCC), Gesundheitswissenschaftlerin, Dozentin HAWK Hildesheim


Umfang: 226 Ustd., 7 Module an 20 Tagen (zusätzlich 24 Ustd.  Supervision  und  42  Ustd.  kollegiale  Intervision)

 

Termin: September 2019

 

Kosten: 2.300  €  (inkl.  Lehrmaterialien,  Supervision,  Prüfungsgebühren)
2.100 € (für Mitglieder des BdB, DBfK und DBSH)


Für die Teilnahme erhalten Sie 25 Punkte für die Registrierungsstelle beruflich Pflegender


Infoveranstaltung: 19.06.2019, ehs Dresden

Seminarnummer
9001-4a

Datum
wird noch bekannt gegeben
Beginn: September 2019

Umfang
226 Ustd.

Kosten
Teilnahmegebühr: EUR 2.300,00
BdB Mitglieder: ###PRICE_BOARD_REGULAR###
Gebühr (ehs Studierende): ###PRICE_SPECIAL###

Leitung

Prof. Dr. Renate Tewes Prof. Dr. Corinna Ehlers

Ort
EHS Dresden

 

Veranstalter
Sofi - Weiterbildungen

Freie Plätze
ja

Anmeldeschluss
###DEADLINE_REGISTRATION###

Anmeldung
Diese Veranstaltung hat noch keinen fixen Termin.

 

 

 


Zur Übersicht