Zertifizierte Weiterbildung VHT (Video-Home-Training) Modul 2: Basiskompetenzen – Mikroanalyse von Videosequenzen und Videoaufnahmen im eigenen Arbeitsfeld kreativ nutzen.

Nach  den  Richtlinien  der  SPIN-DGVB  Deutsche  Gesellschaft für videogestützte Beratung


VHT – Video Coaching als videobasierte Beratungsmethode stellt das alltägliche Miteinander mit seinen Herausforderungen und Lösungsansätzen in den Mittelpunkt. Kurze Videoaufnahmen fangen die Realität ein und halten  diese  gesprächsfähig.  Die  konsequente  Ressourcenorientierung  eröffnet dem System neue Perspektiven und aktiviert Veränderungsprozesse.
Diese berufsbegleitende Weiterbildung ist auf gelingende Kommunikation ausgerichtet und qualifiziert pädagogische Fachkräfte zur videogestützten ressourcenorientierten Arbeit im psychosozialen Arbeitsfeld.
Es ist auch eine Methode zur Begleitung von Fachkräften in ihrem beruflichen Alltag und zielt auf den Ausbau und gezielten Einsatz persönlicher Kompetenzen, zur kreativen Gestaltung des Arbeitsalltages, ab.


Die Weiterbildung gliedert sich in drei Teile:

Modul 1: Basiskurs – Kennenlernen der Methode
Modul 2: Basiskompetenzen – Mikroanalyse von Videosequenzen und Videoaufnahmen im eigenen Arbeitsfeld kreativ  nutzen.
Modul 3: Vertiefung und Fokussierung auf Beratung in unterschiedlichen Kontexten unter Verwendung von Videoaufnahmen.

 

Weitere Informationen zu Modul 1 und Modul 3 entnehmen Sie bitte den gesonderten Veranstaltungsbeschreibungen.

 

In allen Teilen wird die kommunikative und methodische Kompetenz der Teilnehmenden reflektiert und erweitert.

Die Teilnehmenden werden in der Arbeit mit ihren Klientensystemen bzw. Fachkräften intensiv begleitet. Dazu gehören Einzelsupervisionen (ESV) in der Gruppe (max. 6 Teilnehmer) und Theorie-Praxis-Seminare (TPS).


Alle drei Teile können einzeln belegt werden, bauen jedoch aufeinander auf.

Nach dem Basiskurs wird eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt.

Modul 2 und 3 schließen mit einem Zertifikat von der SPIN-DGVB (ehemals SPIN Deutschland e. V.), dem deutschen Lizenzhalter VHT, ab.

 

Zielgruppe: pädagogische  Fachkräfte  mit  Berufserfahrung  in der Jugend- und Familienhilfe, in Kindertagesstät-
ten, in Schulen, in der Alten- und Behindertenhilfe oder in der Fachberatung


Voraussetzung: psychosoziales Arbeitsfeld und die Möglichkeit zu Videoaufnahmen und beraterischer Tätigkeit
Leitung: Annett Gehres, Dipl.-Soz.päd. (FH), Lehrende für systemische  Beratung  (DGSF),  Ausbilderin/Supervisorin  Video-Home-Training  (SPIN  Deutschland e. V.)


Termine Modul 2: Mai -Dezember 2019

 

Umfang Modul 2: 6 Monate (80 Ustd., davon 6 x 8 UE ESV in der Gruppe, 3 x 8 Ustd. TPS; 1 x 8 UE Abschlusskolloquium)

 

Ort: ehs  Dresden  (Modul  1  und  Supervisionen  der Module 2 und 3) und Potsdam (TPS - Modul 2 und Modul 3)

Seminarnummer
9001-6

Datum
wird noch bekannt gegeben
###ROOM###

Umfang
80 Ustd.

Kosten
Teilnahmegebühr: EUR 1.250,00
BdB Mitglieder: ###PRICE_BOARD_REGULAR###
Gebühr (ehs Studierende): ###PRICE_SPECIAL###

Leitung

Annett Gehres

Ort

wird noch bekannt gegeben

 

Veranstalter
Sofi - Weiterbildungen

Freie Plätze
ja

Anmeldeschluss
###DEADLINE_REGISTRATION###

Anmeldung
Diese Veranstaltung hat noch keinen fixen Termin.

 

 

 


Zur Übersicht