Weiterbildung zum Coach nach den Standards der DGfC

Zertifizierte Weiterbildung nach den neuen Standards der Deutschen Gesellschaft für Coaching (DGfC)

Heutige Arbeits- und Lebenswelten sind bestimmt von Komplexität, Veränderungen, Widersprüchen und stetig neuen Herausforderungen. Eine Hauptfunktion von Coaching ist die Begleitung und Unterstützung von Menschen mit diesen Themen im beruflichen und persönlichen Kontext. Es trägt dazu bei, das eigene Potential zu erkennen, zu entfalten und beruflich wie privat erfolgreich zur Geltung zu bringen, mit sinngebenden Zielen und flankiert von klaren Werten. Coaching hat eine präventive Wartungs-, Pflege- und Wachstumsfunktion für Organisationen, Unternehmen und ihre Mitglieder. Es ist eine professionelle Form der Begleitung, Reflexion und Unterstützung im beruflichen (und persönlichen) Alltag durch eine qualifizierte und erfahrene Beratungsfachkraft (Coach/Coachin). Coaching als professionelle Beratungsleistung unterstützt Fach- und Führungskräfte, Teams, Gruppen und Projekte und kommt berufsfeldübergreifend zum Einsatz, z.B. im Sozial-, Bildungs-, Pflege-, Dienstleistungs- oder Wirtschaftsbereich.

Inhalte und Ziele:
·      Selbstentwicklungskräfte und Ressourcen beleben und stärken
·      nachhaltige Lernprozesse implementieren, um defensive Routinen und eingefahrene Muster zu lösen und zu verändern
·      professionelle Durchführung von Einzel-Coachings (nach den Standards und Ethikrichtlinien der DGfC)
·      Vermittlung wesentlicher theoretischer und handlungspraktischer Grundlagen und Kernkompetenzen für Coachingprozesse
·      Entwicklung von persönlichen, konzeptionellen und methodischen Kompetenzen sowie eine professionelle Haltung als Coach

 
Die Inhalte der Weiterbildung repräsentieren Handlungskonzepte und Methoden aus unterschiedlichen Ansätzen, z.B. aus der Systemischen Beratung, der Systemtheorie, dem Gestaltansatz, dem Psychodrama, der Erlebnispädagogik oder der Transaktionsanalyse.

Abschluss: Der Kurs schließt mit einer Abschlussarbeit/Coaching-Konzept ab, die im Abschlusskolloquium präsentiert wird. Die Teilnehmer_innen erhalten bei erfolgreicher Teilnahme ein Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für Coaching e.V. (DGfC).

Voraussetzungen:
·      abgeschlossenes Studium oder abgeschlossene Berufsausbildung
·      mindestens 3-jährige Berufserfahrung in den Feldern Beratung, Leitung und/oder Bildung, der Umfang dieser Tätigkeit muss mindestens einer Viertelstelle entsprechen; langjährige Erfahrung mit geringerem Stellenanteil im gleichen Gesamtumfang kann anerkannt werden
·      soziale Kompetenz und die Bereitschaft zur Selbstreflexion
·      Mindestalter: 28 Jahre
·      Erfahrungen als Coachee sind wünschenswert

Zielgruppe:    Fach- und Führungskräfte in verschiedenen beruflichen Kontexten, insbesondere in psychosozialen, therapeutischen, pädagogischen, medizinischen, pflegenden und kirchlichen Berufen, in Wirtschaft und im öffentlichen Dienst

Leitung:          Torsten Sandau, Dipl.-Psychologe, Master-Coach und Lehr-Coach, (Lehr)Supervisor, Trainer, Psychodramaausbilder
 
Dozent:          Prof. Dr. phil. Marcus Hußmann, Sozialarbeitswissenschaftler, Hochschullehrer, Coach DGfC, Organisations- und Konfliktberater
 
Umfang:         200 Ustd. in 9 Blöcken je 3 Tage (Präsenzzeit: Freitag 14:00-18:30 Uhr, Samstag 09:00-18:00 Uhr, Sonntag 09:00-15:00 Uhr); Teilnahme an mind.    90 % der Weiterbildungszeiten
 
zusätzlich:
- Lehrcoaching durch einen DGfC-Master-Coach von 10 Coaching-Einheiten von je 90 Minuten
- eigene Coaching-Arbeit im Umfang von 15 Einheiten (je 90 Minuten)
- kollegiale Lerngruppen zwischen den Modulen im Umfang von 48 Ustd. (von den Kursteilnehmenden selbst zu organisieren)
- eine Abschlussarbeit

Kosten: 2700,00 Euro inkl. Seminarmaterial, hinzu kommen Kosten für das Lehrcoaching außerhalb des Kurses in Höhe von ca. 1200 Euro.

Beginn:          September/Oktober 2020

Seminarnummer
9001-8a

Datum
wird noch bekannt gegeben
###ROOM###

Umfang
200 Ustd.(zusätzlich: 10 Coaching-Einheiten à 90 min; 15 Einheiten eigene Coaching Arbeit à 90 min; 48 Einheiten kollegiale Lerngruppe; Abschlussarbeit)

Kosten
Teilnahmegebühr: EUR 2.700,00
BdB Mitglieder: ###PRICE_BOARD_REGULAR###
Gebühr (ehs Studierende): ###PRICE_SPECIAL###

Leitung

Torsten Sandau Prof. Dr. phil. Marcus Hußmann

Ort
Evangelische Hochschule Dresden (ehs) Dresden

 

Veranstalter
Sofi - Weiterbildungen

Freie Plätze
16

Anmeldeschluss
###DEADLINE_REGISTRATION###

Anmeldung
Diese Veranstaltung hat noch keinen fixen Termin.

 

 

 


Zur Übersicht