Führung in Non-Profit-Unternehmen/ Sozialen Einrichtungen – Führung der eigenen Person – reflektiertes Handeln in Leitung und Selbstfürsorge

Es kommt darauf an, wer leitet. Jede Führungskraft prägt ihren Führungsstil persönlich. Professionelles Handeln setzt die Auseinandersetzung mit eigenen Erfahrungen und Leitbildern voraus, um Handlungsmuster mit ihren möglichen Wirkungen zu erkennen und nutzen zu können.

Inhalte:
Reflexion der eigenen Berufsbiographie
- kreative Selbstreflexion: Darstellung beruflicher Entwicklung in personalen, sozialen, institutionellen und gesellschaftlichen Bezügen darstellen und damit Identifikation der eigenen Ressourcen im Blick auf eigenes Wissen, Handlungskompetenzen, Wert und Kommunikationsfähigkeiten
- kritische Würdigung des eigenen Selbstmanagementkonzeptes


Stressprävention/Burnout-Prophylaxe für Leitungskräfte
- Begriffsklärung: Stress und Burnout
- Erkennen der eigenen inneren Antreiber
- Stressprophylaxe – besondere Herausforderungen in der Sozialen Arbeit und als Leitung
- Reflexion und Stärkung der Vorbildfunktion

Methoden: Theoretische Impulse, Diskussion, Gruppenarbeit, kreative Elemente, praktische Tipps und kollegiale Beratung

Zielgruppe: Alumni, Studierende und Berufstätige, die eine Führungsposition anstreben bzw. Führungskräfte, die eigene Führungserfahrungen reflektieren wollen

Leitung: Ulrike Wulff, Dipl.-Pädagogin, Dipl.-Kauffrau (FH)

Fortbildungszeiten: 9:00-16:30 Uhr

Seminarnummer
9003-85

Datum
06.12.2021–07.12.2021
###ROOM###

Umfang
16 Ustd. (2 Tage)

Kosten
Teilnahmegebühr: EUR 215,00
BdB Mitglieder: ###PRICE_BOARD_REGULAR###
Gebühr (ehs Studierende): ###PRICE_SPECIAL###

Leitung

Ulrike Wulff

Ort
Evangelische Hochschule Dresden (ehs) Dresden

 

Veranstalter
Sofi - Fortbildungen B – Beruf, Führen und Organisation

Freie Plätze
12

Anmeldeschluss
01.11.2021

Anmeldung
Jetzt anmelden

 

 

 


Zur Übersicht