Erfolgreiches Systemisches Arbeiten in der Kinder- und Jugendhilfe mit geschlechtsspezifischen Schwerpunkten

Kinder und Jugendliche wachsen, wenn sie in Einrichtungen der Kinder-Jugendhilfe leben, in verschieden Systemen auf, die neben der Herkunftsfamilie für ihre Entwicklung von Bedeutung sind. Auf sehr unterschiedliche Art und Weise zeigen sie Verhaltensweisen, die sich aus den jeweiligen aktuellen Situationen nicht bzw. nur ansatzweise erklären lassen.
In der aktuellen Kinder-und Jugendhilfe wird es immer wichtiger hierauf zu reagieren. Methodisch kann das bedeuten, eine systemische Herangehensweise so anzuwenden, dass sie ein integraler Bestandteil im Alltag der Kinder und Jugendlichen wird, um erfolgreich handeln zu können. Es geht auch um die eigene Haltung und das eigene Vorleben als pädagogisch-erzieherisch Handelnde(r) insbesondere mit dem Schwerpunkt einer geschlechtsspezifischen Sichtweise.

Inhalte:
- systemtheoretischer Überblick und Einblick in die systemischen Methoden
- Erarbeitung anwendungsbezogener Ideen für die Umsetzung im Alltag
- Erziehen Männer anders?
- Wie kommen Väter mit den neuen Ansprüchen an das Vater- und Mannsein zurecht?
- Was sind die Herausforderungen im fachlichen Kontext ihrer Arbeit?
- Reflektieren ihrer Einstellungen und Werte durch ihre eigene Erziehung
- Anregungen, wie sie ihre Potentiale und persönlichen Kompetenzen effektiv im Arbeitsalltag für eine erfolgreiche Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen einsetzen können

 

Methoden: kurze Inputeinheiten, praktische und leicht verständliche Übungen, Selbsterfahrung

Zielgruppe:
Mitarbeiter_innen in stationären und ambulanten Einrichtungen der Sozialen Arbeit, insbesondere in der Kinder- und Jugendhilfe

Leitung: Ute Pawelke, Bildungswissenschaftlerin
                Jens Geithner, Dipl.-Sozialpädagoge

Fortbildungszeiten: 9:00-16:30 Uhr

Seminarnummer
9003-88

Datum
22.04.2021–23.04.2021
###ROOM###

Umfang
16 Ustd. (2 Tage)

Kosten
Teilnahmegebühr: EUR 215,00
BdB Mitglieder: ###PRICE_BOARD_REGULAR###
Gebühr (ehs Studierende): ###PRICE_SPECIAL###

Leitung

Ute Pawelke Jens Geithner

Ort
Evangelische Hochschule Dresden (ehs) Dresden

 

Veranstalter
Sofi - Fortbildungen D – Kinder, Jugend und Familie

Freie Plätze
12

Anmeldeschluss
18.03.2021

Anmeldung
Jetzt anmelden

 

 

 


Zur Übersicht