Argumentationstraining

Oft geht es bei Besprechungen und Diskussionen schnell, dass wir antworten, reagieren, uns mit unserer Meinung, unserer Sichtweise oder Vorschlägen einbringen wollen. Nicht immer ist es uns aber möglich, gerade wenn es dazu noch emotional abläuft, dass das tatsächlich Gemeinte dann auch zum Gesagten wird. Um dieses SprechDenken zu schulen, uns gedanklich-sprachlich zu strukturieren, sich „auf den Punkt“ ausdrücken zu können, soll es in diesem Seminar gehen. Denn je klarer ich selber weiß, was ich will, desto klarer kann ich dieses formulieren, desto besser werde ich gehört und verstanden. Ein praktisches Redetraining mit vielen Übungen und theoretischen Impulsen zur mündlichen Argumentation.

Inhalte:
•    Argumentation – spezifische Sprechsituationsanalyse
•    Vom 3- zum 5-Satz – ein Modell als Trainingsgrundlage
•    Statements und argumentative Kurzreden
•    Sprech-Denk-Muster – Erfahrungen und Übungen

Methoden:      interaktive Wechsel zwischen theoretischem Input, Visualisierung an Flipchart und Moderationswand, aktive Mitarbeit mit eigene/r Umsetzung/Ausprobieren, Training mit Feedback

Zielgruppe:    Menschen, die beruflich oder ehrenamtlich in Gremien, Ausschüssen etc arbeiten. beruflich oder ehrenamtlich tätige Personen, alle Interessierten

Leitung:    Almut Wünsch, Sprechwissenschaftlerin und Coach, Freiberuflerin
 
Fortbildungszeiten: 13:00-16:30 Uhr

 

 

Für die Teilnahme erhalten Sie 4 Punkte für die

 

Seminarnummer
9003-53

Datum
29.04.2022
###ROOM###

Umfang
4 Ustd. (1/2 Tag)

Kosten
Teilnahmegebühr: EUR 55,00
BdB Mitglieder: ###PRICE_BOARD_REGULAR###
Gebühr (ehs Studierende): ###PRICE_SPECIAL###

Leitung

Almut Wünsch

Ort
EHS Dresden

 

Veranstalter
Sofi - Fortbildungen A – Kommunikation, Moderation, Beratung, Selbstreflexion, Stressreduktion

Freie Plätze
10

Anmeldeschluss
25.03.2022

Anmeldung
Jetzt anmelden

 

 

 


Zur Übersicht