Kinder im Blick in der Familienhilfe – Möglichkeiten und Grenzen zur Stärkung der Eltern-Kind-Beziehung

Finanzielle Schwierigkeiten, Arbeitslosigkeit, Vermüllung, Schulprobleme… - die Problemlagen der Familien, die durch Sozialpädagogische Familienhilfe unterstützt werden, sind komplex. Manches davon lässt sich gut strukturieren und steuern und ist auch für die Hilfeplan-Fortschreibung greifbar: Begleitung zu Ärzten, Vernetzung, Antragstellung beim Jobcenter,...
Gleichzeitig ist die größte Ressource und die stärkste protektive Kraft für ein Kind eine gute Eltern-Kind-Beziehung. Wie also kann sie unterstützt werden?

Dieses Seminar beschäftigt sich mit der Frage, was Qualität in der Eltern-Kind-Bindung ist und wie diese im Rahmen der Familienhilfe verbessert und unterstützt werden kann.

Inhalte:

•    Kriterien gelungener Eltern-Kind-Interaktion
•    Care-Index: Qualität der Eltern-Kind-Interaktion und ihre Folgen auf die kindliche Entwicklung
•    Interpretation kindlichen Verhaltens und Rückschlüsse auf Elternverhalten   
•    Methoden und Möglichkeiten elterliches Verhalten zu beeinflussen  
•    Verhaltensstrategien für und mit Eltern erarbeiten, auch zum Umgang mit schwierigen Situationen
•    Kindeswohlgefährdungen erkennen und einleiten, Grenzen der Intervention
•    Ggf. eigene Fallbeispiele


Methoden: Theoretischer Input, Vortrag, Kleingruppen, Videobeispiele, Fallarbeit

Zielgruppe: Sozialarbeiter_innen, Kindheitspädagog_innen, Pädagog_innen, Heilpädagog_innen, Erzieher_innen und Heilerziehungspfleger_innen in ambulanten und stationären Settings der Kinder- und Jugendhilfe und angrenzenden Arbeitsfeldern

Leitung: Yvonne Roscher, Dipl. Psychologin, approbierte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin (VT) und Michaela Kemper, Sozialarbeiterin (M.A.), Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin (i.A.), Entwicklungspsychologische Beraterin, Systemische Beraterin

Fortbildungszeiten:
09:00-16:30 Uhr

Seminarnummer
9003-136

Datum
12.10.2022
###ROOM###

Umfang
8 Ustd. (1 Tag)

Kosten
Teilnahmegebühr: EUR 110,00
BdB Mitglieder: ###PRICE_BOARD_REGULAR###
Gebühr (ehs Studierende): ###PRICE_SPECIAL###

Leitung

Yvonne Roscher Michaela Kemper

Ort
EHS Dresden

 

Veranstalter
Sofi - Fortbildungen F – Besondere Lebenslagen und Beeinträchtigungen der psychischen Gesundheit

Freie Plätze
4

Anmeldeschluss
07.09.2022

Anmeldung
Jetzt anmelden

 

 

 


Zur Übersicht