Profil

TEST Prof. Beate Naake

Prof. Beate Naake

Raum: 3.213

Tel.: +49 351 46902-352

E-Mail: beate.naake@ehs-dresden.de

Lebenslauf

Beruflicher Werdegang:

  • seit 2008 Professur für Recht und Verwaltung an der Evangelischen Hochschule Dresden

    • Vorsitzende des Prüfungsausschusses Evangelische Hochschule Dresden

    • Leitung des Fortbildungsinstituts sofi an der Evangelischen Hochschule Dresden

  • 2003 Zulassung als Rechtsanwältin

  • 2000 – 2002 Referendariat am OLG Dresden, 2. Juristisches Staatsexamen

  • 1997 – 1999 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels-, Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht, TU Dresden
  • 1991 – 1996 Studium der Rechtswissenschaft an der TU Dresden, Abschluss 1. Juristisches Staatsexamen

 

Mitgliedschaften, besondere Aktivitäten:

 
  • Schriftführer im Vorstand des Deutschen Kinderschutzbundes Bundesverband e.V.
  • Mitglied in BAGHR e. V.
  • Jugendhilferechtsverein e.V. Dresden
 

Weiterbildungen

  • Hochschuldidaktisches Zertifikat

Arbeitsschwerpunkte

  • Rechtsfragen des Kinderschutzes
  • Recht der Kindertagespflege

Veröffentlichungen (Auswahl)

 
  • Wenn die Tagespflegestelle in einer anderen Gemeinde ist, in Zeitschrift für Tagesmütter und -väter, 2020 Heft 2 S. 24-25
  • Ein Masernschutzgesetz ist beschlossen - Neue Pflichten entstehen, in: KiTa aktuell Recht 2020 Heft 1 S. 6-7.
  • Als Kindertagespflegeperson nicht geeignet? - Was zum Entzug der Tagespflegeerlaubnis führen kann, in: Zeitschrift für Tagesmütter und -väter, 2019 Heft 6 S. 24-25.
  • Datenschutz und das Recht am eigenen Bild - Rechtliche Aspekte bei Videoaufzeichnungen in: Neher; Sehm-Schurig; Scheider-Andrich, Röseler, Zill-Sahm, Kalicki - Dresdner Modell zum Wohlbefinden der Jüngsten, Verlag das Netz 2019, Theoretischer Hintergrund, S. 41 - 47 und Arbeitsheft 1, S.  12-20.
  • Neues Masernschutzgesetz in Planung - Müssen Tagesmütter bald Impfungen kontrollieren?, in: Zeitschrift für Tagesmütter- und -väter, 2019, Heft 5 S. 20 - 23.
  • Quo Vadis - Leadership und Organisation. in: Fröse, Naake, Arnold, ührung und Organisation - Neue Entwicklungen im Management der Sozial- und Gesundheitswirtschaft, Springer 2019, S. 1 - 30.
  • Führung und Organisation - Neue Entwicklungen im Management der Sozial- und Gesundheitswirtschaft, Fröse, Naake, Arnold (Hrsg.) Springer VS 2019
  • Juristische Möglichkeiten und Grenzen des pränatalen Kinderschutzes, Suchtmedizin 2019, Heft 3, S. 200.
  • Das GKV-Versichertenentlastungsgesetz, in: KiTa aktuell Recht 2019 Heft 2 S. 57-58
 
  • Juristische Möglichkeiten und Grenzen des pränatalen Kinderschutzes; in: Stachowske/Müller, Sucht und Abhängigkeit bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, Asanger Verlag 2018 S. 107 – 122.
  • Alles übers Abholen – Was tun, wenn es Probleme bei der Übergabe gibt?; in: Zeitschrift für Tagesmütter und –väter, 2018, Heft 4, S. 24-25.
  • Fotografieren erlaubt? Über das Recht am eigenen Bild; in: Zeitschrift für Tagesmütter und –väter, 2018, Heft 5, S. 23-25 und Fotoerlaubnis
  • Neuerungen zum Krankengeld – Das geplante GKV-Versichertenentlastungsgesetz, in in: Zeitschrift für Tagesmütter und –väter, 2018, Heft 6, S. 24-25.
  • Rechte von Eltern auf Partizipation im Kontext von Heimerziehung; in: Forum Erziehungshilfen, 2017, Heft 4, S. 212-216.
  • Rechtsfragen rund um Spielgeräte im Außengelände; in: Zeitschrift für Tagesmütter und –väter, 2017, Heft 3, S. 24-25.
  • Wenn der Betreuungsvertrag vorzeitig gekündigt wird. Wie ist das mit Kündigungsfristen und Vergütung. In: ZeT 2/2015, 23 – 25
  • Wegweiser für den Umgang nach Trennung und Scheidung – Wie Eltern den Umgang am Wohl des Kindes orientieren können (Mitglied der Redaktionsgruppe Überarbeitung), 12. Auflage, Berlin 2015
  • Rechtsberatung im Feld der Sozialen Arbeit. In: Nachrichtendienst des Deutschen Vereins 2008, S. 450- 457
  • Die Haftung im Verein; Verantwortung als Haftung in der Sozialen Arbeit – Vom Verantwortung haben und verantwortlich sein, in: Verantwortung um Führen und Leiten der Sozialen Arbeit, Evangelische Verlagsanstalt Band 11, S. 119 – 141, Beate Naake und Sebastian Clausnitzer
  • 40 Jahre DDR und 10 Jahre „Wende“ = (k)ein neues Deutschland, Hrsg. Mit Ansgar Hense, Matthias Leschka, Beate Naake und Anja Trebes
  • Erst selbständig, jetzt abhängig? – Die Rolle der Frau in den neuen Bundesländern S. 77 – 83 in: 40 Jahre DDR und 10 Jahre „Wende“ = (k)ein neues Deutschland
     



Vorträge:
  • Juristische Möglichkeiten und Grenzen des pränatalen Kinderschutzes,                   05. 07. 2019, 20. Interdisziplinärer Kongress für Suchtmedizin. München
  • Kinderschutz in Kindertageseinrichtungen - Trägerverantwortung für Schutzkonzepte, 16. 09. 2019 Mittweida Veranstaltung des LJA Sachsen in Kooperation mit der HS Mittweida

« zurück