Startseite
Startseite

Brückenkurse und Qualifizierungsbegleitung für migrierte Fachkräfte in den Bereichen Soziale Arbeit, Kindheitspädagogik und Pflege

Im Rahmen des Regionalen Integrationsnetzwerks IQ Chemnitz-Dresden bieten wir Kurse und individuelle Begleitung für Migrant:innen an, die in Sachsen eine Arbeit in den Bereichen Soziale Arbeit, Kindheitspädagogik und Pflege suchen oder sich weiter qualifizieren wollen.

Laufzeit: 01.05.2023-31.12.2025


Projektteam:

Beate Steige (Qualifizierungsbegleitung, Kursleitung)

Julia Müller (Berufseinstiegsbegleitung, Kursleitung)

Olena Winter (Berufseinstiegsbegleitung, Kursleitung)

Ibaa Aldebiyat (Projektassistenz)

Viktoria Shulepova (SHK)

Irene Sperfeld (Projektleitung)


Unsere aktuellen Angebote:

Hinweis: Hier finden Sie die nächsten Termine. Weiter unter finden Sie die genaue Beschreibung der Angebote und weitere Termine.

Angebote Termine und Uhrzeiten Orte

IKP - Infokurs für Psycholog:innen

Dieser Kurs findet auf Russisch statt.

Dieser Kurs ist bereits voll.

Informationen/Termine/Anmeldung für Warteliste

29.-30.04.2024,
10:00-14:00 Uhr
ehs

IKB - Infokurs Berufseinstieg

Informationen/Termine/Anmeldung

16.+23.05.2024,
16:30-19:30 Uhr
ehs

IKK - Infokurs Berufswege in die Kita

Informationen/Termine/Anmeldung

29.-30.05.2024,
15:00-19:00 Uhr

online

INFOVERANSTALTUNG

Informationen/Termine/Anmeldung

13.06.2024,
16:30-18:00 Uhr
online

Workshop - Arbeitsrecht

17.06.2024,
17:00-19:00 Uhr
online

IKP - Infokurs für Psycholog:innen

Informationen/Termine/Anmeldung

25.-26.06.2024,
10:00-14:00 Uhr
ehs

Workshop - Phasen der Migration

Informationen/Termine/Anmeldung

29.06.2024,
09:30-15:00 Uhr
ehs

IKK - Infokurs Berufswege in die Kita

Informationen/Termine/Anmeldung

13.-14.08.2024,
10:00-14:00 Uhr
ehs

IKS - Infokurs Sozialpädagogische Berufswege

Informationen/Termine/Anmeldung

20.-21.08.2024,
10:00-14:00 Uhr
ehs

IKP - Infokurs für Psycholog:innen

Informationen/Termine/Anmeldung

24.-25.09.2024,
10:00-14:00 Uhr
ehs

BEB - Berufseinstiegsbegleitung
Informationen/Bewerbung

Bewerbung jederzeit möglich ehs oder online

QB - Qualifizierungsbegleitung (Staatliche Anerkennung)
Informationen/Anmeldung

Anmeldung jederzeit möglich ehs oder online

Beschreibung der Angebote, Termine und Anmeldung:

Workshop Phasen der Migration – Werkzeuge zum Verständnis des eigenen Migrationsprozesses

  • Wollen Sie sich zum Thema Migrationsprozesse weiterbilden und austauschen?
  • Haben Sie einen ausländischen Hochschulabschluss oder beruflichen Abschluss?
  • Haben Sie mindestens das Sprachniveau Deutsch B2 erreicht?

Dann können Sie sich zum Workshop anmelden, den wir in Kooperation mit M-Latts e.V. durchführen.

 

Termin: 29.06.2024 / 9:30-15 Uhr / ehs

 

Die beiden Workshopleiterinnen beschreiben den Workshop so: „Die Auseinandersetzung mit den eigenen Migrationserfahrungen ist ein subjektiver Prozess. Migration kann für Menschen positive Auswirkungen haben und kann zu persönlichem Wachstum führen. Migration stellt Menschen aber auch vor große Herausforderungen. Im Workshop werden theoretische Modelle vorgestellt, mit denen Phasen und Phänomene von Migrationsprozessen erklärt werden können. Die Teilnehmenden lernen Werkzeuge kennen und können Strategien entwickeln für die Gestaltung ihres individuellen Migrationsprozesses. Alle Teilnehmenden und die Workshopleiterinnen haben eigene Migrationserfahrungen.“

 

Schreiben Sie uns gern, wenn Sie Fragen zum Workshop haben!

Maximale Teilnehmendenzahl: 12

Anmeldeformular zum Download

zurück zur Angebotsübersicht


Infokurs Sozialpädagogische Berufswege (IKS)

  • Haben Sie einen ausländischen Hochschulabschluss oder beruflichen Abschluss im Bereich (Sozial-)Pädagogik?
  • Interessieren Sie sich für die Arbeit im sozialen Bereich?

Dann können Sie sich zum Infokurs anmelden. Der Infokurs dauert 2 mal 4 Stunden. Im Kurs erhalten Sie Informationen zu Ihren beruflichen Möglichkeiten im sozialen Bereich in Sachsen.

 

Termine:

20.-21.08.2024 / 10-14 Uhr / ehs

27.-28.11.2024 / 15-19 Uhr / online

Anmeldeformular für Kurse ab August zum Download

zurück zur Angebotsübersicht


Infokurs Berufswege in die Kita (IKK)

  • Haben Sie einen ausländischen Hochschulabschluss oder beruflichen Abschluss im Bereich Pädagogik?
  • Interessieren Sie sich für die Arbeit mit (jüngeren) Kindern?

Dann können Sie sich zum Infokurs anmelden. Der Infokurs dauert 2 mal 4 Stunden. Im Kurs erhalten Sie Informationen zu Ihren beruflichen Möglichkeiten für die Arbeit in Kindertagesstätten (einschließlich Hort) in Sachsen.

 

Termine:

29.-30.05.2024 / 15-19 Uhr / online 

13.-14.08.2024 / 10-14 Uhr / ehs 

23.-24.10.2024 / 15-19 Uhr / online

Anmeldeformular für Kurse bis Juni zum Download

Anmeldeformular für Kurse ab August zum Download

zurück zur Angebotsübersicht


Infokurs für Psycholog:innen (IKP)

  • Haben Sie einen ausländischen Hochschulabschluss in Psychologie?
  • Interessieren Sie sich für eine Arbeit im psychologischen oder sozialen Bereich in Sachsen?
  • Haben Sie mindestens das Sprachniveau Deutsch B1 erreicht?

Dann können Sie sich zum Infokurs anmelden. Der Infokurs dauert 2 mal 4 Stunden. Im Kurs erhalten Sie Informationen zu Ihren beruflichen Möglichkeiten und Alternativen.

 

Termine:

29.-30.04.2024 / 10-14 Uhr / ehs (auf Russisch)

25.-26.06.2024 / 10-14 Uhr / ehs (auf Deutsch)

24.-25.09.2024 / 10-14 Uhr / ehs (auf Deutsch)

Anmeldeformular für Kurse bis Juni zum Download

Anmeldeformular für Kurse ab August zum Download

zurück zur Angebotsübersicht


Infokurs Berufseinstieg (IKB)

  • Haben Sie einen ausländischen Hochschulabschluss oder beruflichen Abschluss?
  • Sind Sie auf der Suche nach einer Arbeit im (sozial-)pädagogischen Bereich in Sachsen?
  • Haben Sie Fragen zu Ihren Bewerbungsunterlagen?

Dann können Sie sich zum Infokurs anmelden. Der Infokurs dauert 2 mal 3 Stunden. Im Kurs reflektieren Sie Ihre fachlichen und persönlichen Fähigkeiten und Ressourcen und Ihre beruflichen Ziele. Außerdem erhalten Sie Unterstützung, Ihr berufliches Profil in Ihren Bewerbungsunterlagen darzustellen.

 

Termine:

16.+23.05.2024 / 16:30-19:30 Uhr / ehs 

09.+16.10.2024 / 16:30-19:30 Uhr / ehs

Anmeldeformular für Kurse bis Juni zum Download

Anmeldeformular für Kurse ab August zum Download

zurück zur Angebotsübersicht


Berufseinstiegsbegleitung (BEB)

  • Haben Sie einen ausländischen Berufs- oder Hochschulabschluss?
  • Haben Sie mindestens das Sprachniveau Deutsch B2 erreicht?
  • Sind Sie auf Arbeitssuche im sozialen oder kindheitspädagogischen Bereich und möchten Ihre beruflichen Möglichkeiten reflektieren? ODER
  • Sind Sie bereits arbeitstätig im Bereich Soziale Arbeit oder Kindheitspädagogik und befinden sich in der Berufseinstiegsphase?
  • Haben Sie sich von der IBAS beraten lassen? => https://www.netzwerk-iq-sachsen.de/beratungen/

Dann können Sie sich für die Berufseinstiegsbegleitung bewerben.

 

Wenn wir Sie in die BEB aufnehmen, begleiten wir Sie individuell: Wir führen mit Ihnen drei bis fünf Gespräche. Im Fokus stehen Ihre Fragen und Themen.

Die Berufseinstiegsbegleitung kann auch in Kleingruppen in Workshops stattfinden. Mögliche Workshopthemen:

  • Reflexion fachlicher und persönlicher Fähigkeiten und Ressourcen und beruflicher Ziele
  • Darstellung des eigenen Kompetenzprofils in Bewerbungsunterlagen
  • Gestaltung der Berufseinstiegsphase
  • Deutsch als Zweitsprache im Beruf (z.B. Kommunikation im Team, Dokumentieren und Protokolieren)
  • Psychoedukation (z.B. Umgang mit Stress)

Bewerbungsformular zum Download

zurück zur Angebotsübersicht


Qualifizierungsbegleitung auf dem Weg zur Staatlichen Anerkennung (QB)

  • Haben Sie einen Antrag auf Anerkennung der Gleichwertigkeit Ihres Abschlusses bei der Landesdirektion Sachsen (LDS) gestellt?
  • Haben Sie einen Zwischenbescheid der LDS mit Auflagen erhalten und suchen Unterstützung bei der Planung einer Ausgleichsmaßnahme? ODER
  • Haben Sie bereits eine Ausgleichsmaßnahme absolviert und suchen Unterstützung bei der Beantragung der Staatlichen Anerkennung?

Dann können Sie sich zur Qualifizierungsbegleitung anmelden.

 

Wir begleiten Sie auf dem Weg zu Ihrer Staatlichen Anerkennung. Wir lesen gemeinsam Ihren Bescheid. Wir beantworten Ihre Fragen. Wir planen gemeinsam Ihre nächsten Schritte. Die Qualifizierungsbegleitung ist individuell und dauert so lange, wie es nötig ist.

Anmeldeformular zum Download

zurück zur Angebotsübersicht


INFOVERANSTALTUNG zu allen Angeboten des IQ-Projektes am ehs zentrum

  • Haben Sie einen ausländischen Berufs- oder Hochschulabschluss?
  • Wollen Sie in den Bereichen Soziale Arbeit oder Kindheitspädagogik in Sachsen arbeiten?

In der Info-Veranstaltung stellen wir unsere Angebote – Kurse und individuelle Begleitung – vor. Sie erfahren, welche Unterstützung Sie von uns bekommen können.

Möchten Sie teilnehmen?

Bitte melden Sie sich bis zum 07.06.2024 an: IQ-Projekt@ehs-dresden.de

Für die Anmeldung benötigen wir Ihren vollständigen Namen.

zurück zur Angebotsübersicht


Anmeldung / Bewerbung:

Füllen Sie das Anmeldeformular vollständig aus!


Schicken Sie das Anmeldeformular an: IQ-Projekt@ehs-dresden.de


Die Teilnahme an den Kursen und an der Begleitung ist kostenlos.


Weitere Angebote für 2024 und 2025 in Planung:

  • Grundkurs Beratung
  • Infokurs Wege in die Pflege
  • Brückenkurs Soziale Arbeit und Kindheitspädagogik
  • Grundkurs BNE - Bildung für nachhaltige Entwicklung aus einer dekolonialen Perspektive
  • Grundkurs Antidiskriminierung

Wenn Sie mit uns kooperieren wollen, schreiben Sie uns gern: IQ-Projekt@ehs-dresden.d


Projektrückblick 2019-2022:

Wir sagen DANKE!

Das Projekt „Brückenkurse und Qualifizierungsbegleitung für migrierte Akademiker:innen in den Bereichen Soziale Arbeit, Pädagogik und Erziehung“ hat am 31.12.2022 die Förderphase 2019-2022 beendet.

In den letzten vier Jahren durften wir 279 Fachkräfte auf ihrem steinigen Weg in qualifikationsadäquate Beschäftigungen oder zur staatlichen Anerkennung in Sachsen begleiten. Das war für uns eine herausfordernde, aber auch wunderbare Aufgabe. Wir durften Brücken bauen.

Wir danken allen unseren Teilnehmenden, Alumni, Kooperationspartner:innen und Workshopleiter:innen! Unser Projekt war nur deshalb so erfolgreich, weil Ihr es engagiert und kreativ mitgestaltet habt!

Danke für eure Rückmeldungen, die wir hier zusammengefasst haben: Stimmen zum IQ-Projekt 2019-2022 (PDF)

Eure Stimmen werden unserer Arbeit in der nächsten Förderphase die Richtung weisen.

Irene Sperfeld (Projektleitung)
Tina Wünschmann (Projektassistenz)
Julia Müller, Susan Steinert, György Vass (Kursleitung)
Lisa Gulich, Beate Steige, Svitlana Vyshnevska (Qualifizierungsbegleitung)


Kontakt:

Irene Sperfeld
Projektleitung

 

Brückenkurse und Qualifizierungsbegleitung für migrierte Fachkräfte
| Soziale Arbeit, Kindheitspädagogik, Pflege |
im Regionalen Integrationsnetzwerk IQ Chemnitz-Dresden

 

logo_neu

 

Zentrum für Forschung, Weiterbildung und Beratung

an der ehs Dresden gGmbh

Dürerstraße 25

01307 Dresden

E-Mail: irene.sperfeld@ehs-dresden.de  

www.ehs-zentrum.eu | www.ehs-apfe.de | www.ehs-sofi.de

Sitz der Gesellschaft: Dresden | Geschäftsführerin: Prof. Dr. Silke Geithner, Dr. Grit Krause-Jüttler | Registerge-

gericht: Amtsgericht Dresden, HRB 29356 | Finanzamt: UST.-ID: DE251963677


Koordination des Regionalen Integrationsnetzwerks IQ Chemnitz-Dresden:

EXIS Europa e.V.
Römerplatz 4
08056 Zwickau
0375/3909365
post@exis.de
www.netzwerk-iq-sachsen.de


Förderung:

Das Regionale Integrationsnetzwerk IQ Chemnitz-Dresden wird im Rahmen des Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und die Europäische Union über den Europäischen Sozialfonds Plus (ESF Plus) sowie durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts gefördert und vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge administriert. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Bundesagentur für Arbeit.

 

Das Förderprogramm IQ hat die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von migrierten Erwachsenen zum Ziel. Daran arbeiten bundesweit Regionale Integrationsnetzwerke, die von Fachstellen zu migrationsspezifischen Schwerpunktthemen unterstützt werden.