Startseite
Startseite

Studium ohne Abitur oder Fachhochschulreife


Studieninteressierte mit beruflicher Aufstiegsqualifikation und/oder Berufspraxis können sich ohne Abitur bzw. Fachhochschulreife nach §18 des sächsischen Hochschulgesetzes (SächsHSG) an der ehs bewerben. Es gibt verschiedene Zugangsmöglichkeiten.


Beruflich Qualifizierte mit Aufstiegsfortbildung

Beruflich Qualifizierte mit Aufstiegsfortbildung

Voraussetzungen:

abgeschlossene Berufsausbildung und berufliche Aufstiegsfortbildung (nach § 18 Abs. 3, 4 SächsHSG) - dazu zählen:

  • Meisterprüfung
  • Fortbildungsabschluss (Mindestumfang: 400 Stunden)
  • staatliches Befähigungszeugnis für den nautischen oder technischen Schiffsdienst
  • Abschluss von Fachschulen entsprechend der Rahmenvereinbarung über Fachschulen
  • Abschluss aufgrund einer vergleichbaren landesrechtlichen Fortbildungsregelung für Berufe im Gesundheitswesen sowie im Bereich der sozialpflegerischen und sozialpädagogischen Berufe
  • Als Aufstiegsfortbildungen gelten weiterhin berufliche Fachweiterbildungen, die auf die Berufsausbildung und oder die Berufstätigkeit aufbauen. Die Mindestdauer der Fachweiterbildung beträgt 400 Unterrichtsstunden. Gleiches gilt für Fortbildungen, die an staatlichen Verwaltungs- und Wirtschaftsakademien angeboten werden.

 

Für ein Studium an der ehs müssen Sie:

  1. ein verpflichtendes Beratungsgespräch bei der Studienberatung wahrnehmen (Bitte reichen Sie bei der Terminanfrage per E-Mail Ihren tabellarischen Lebenslauf sowie den Nachweis der Aufstiegsfortbildung ein.)
  2. sich regulär bewerben

 

 

Beruflich Qualifizierte mit Berufserfahrung

Beruflich Qualifizierte mit Berufserfahrung

Voraussetzungen:

  • mindestens zweijährige, abgeschlossene, staatlich geregelte Berufsausbildung
  • nach Abschluss: mindestens dreijährige Berufserfahrung im erlernten Beruf oder mindestens zweijährige Berufserfahrung in einem für den angestrebten Studiengang einschlägigen Bereich

 

Für ein Studium an der ehs müssen Sie:

  1. ein verpflichtenes Beratungsgespräch in der Studienberatung wahrnehmen (Bitte reichen Sie bei der Terminanfrage per E-Mail Ihren tabellarischen Lebenslauf sowie den Nachweis der abgeschlossenen Berufsausbildung ein.)
  2. sich regulär bewerben
  3. den Bewerbungsunterlagen den Antrag auf Zugangsprüfung beilegen
  4. im Falle der Studienplatzzusage die interne Hochschulzugangsprüfung absolvieren

 

Hochschulzugangsprüfung (nach § 18 Abs. 5 SächsHSG)

Es gilt § 4 Prüfungsordnung über den Erwerb der Hochschulzugangsberechtigung.

 

Die Zugangsprüfung besteht aus drei Teilprüfungen:

  • eine schriftliche Teilprüfung im Fach Deutsch
  • eine schriftliche Teilprüfung im Fach Zeitgeschichte / Gemeinschaftskunde / Sozialkunde
  • eine mündlichen Prüfung in Form eines Kolloquiums

 

Prüfungsvorbereitung:

Die folgende Materialliste zeigt Ihnen, mit welcher Literatur Sie sich auf die Prüfung vorbereiten. Die in der Literaturliste aufgeführten Titel können Sie kostenlos in der Gemeinsamen Bibliothek der BA Dresden und der EHS Dresden (Dürerstraße 25, Bibliothek Eingang Gerokstraße, Tel. 0351/469 02-221) einsehen bzw. ausleihen.

 

Allgemeine Vorbereitung auf die Klausuren:

  • Rost, Friedrich: Lern- und Arbeitstechniken für das Studium. - VS Verl. für Sozialwissenschaften, Wiesbaden, 7., überarb. u. akt. Aufl., 2012
    darin: Die Klausur - Kap. 10.4.8 - S. 261 – 266

Teilprüfung Deutsch:

  • Kehlmann, Daniel: Die Vermessung der Welt, erhältlich z. B. als rororo Taschenbuch Nr. 24100, Rowohlt Taschenbuch Verl., Reinbek bei Hamburg, 2010
  • Zeh, Juli: Corpus Delicti, erhältlich z. B. als btb Taschenbuch, btb Verl., Berlin, 2010

Teilprüfung Zeitgeschichte / Gemeinschaftskunde / Sozialkunde:

Die Prüfungskommission geht davon aus, dass Sie über aktuelle politische und zeitgeschichtliche Ereignisse informiert sind. Darüber hinaus bereiten Sie sich bitte mit folgender Literatur auf die Prüfung vor:

  • Thießen, Malte: Auf Abstand. Eine Gesellschaftsgeschichte der Corona-Pandemie, erhältlich z. B. bei Campus Verlag, Frankfurt am Main, 2021
  • Nachdem Ihr Antrag eingegangen ist, erhalten Sie für diese Teilprüfung einen Reader mit weiteren Informationen per E-Mail.

 

Prüfungsverlauf:

  • Umfang schriftliche Teilprüfungen: unter Aufsicht maximal 180 Minuten
  • zugelassene Hilfsmittel: angegebene Literatur (nicht Digital) und ein Duden
  • Umfang mündliche Prüfung: ca. 30 Minuten
  • Es kann sein, dass die mündliche Teilprüfung digital durchgeführt wird.

Eine nicht bestandene Prüfung kann nur einmal und frühestens ein halbes Jahr später wiederholt werden. Nur in besonders begründeten Ausnahmefällen haben Sie eventuell einen dritten Versuch. In aller Regel können Sie dann auch an keiner weiteren Hochschule der Bundesrepublik mehr zum Studium zugelassen werden, solange Sie nicht über das Abitur oder die Fachhochschulreife verfügen.

 

Die Prüfungsordnung zum Erwerb der Hochschulzugangsberechtigung an der ehs regelt den Erlass von Teilprüfungen (§ 6 Abs. 3 PO HZB).

 

Prüfungstermine für die Bewerbung zum Studienstart im Wintersemester 24/25:

  • Teilprüfung Deutsch: 18. Juni 2024, 09:00 bis 12:00 Uhr 
  • Teilprüfung Zeitgeschichte/Gemeinschaftskunde/Sozialkunde: 19. Juni 2024, 09:00 bis 12:00 Uhr 
  • mündliche Prüfungen: 09. Juli oder 10. Juli 2024, jeweils im Zeitfenster von 09:00 bis 12:00 Uhr 

 


Beratung zum Studium ohne Abitur bzw. Fachhochschulreife

Für eine Bewerbung zum Studium benötigen Sie ein Beratungsgespräch. Gern besprechen wir mit Ihnen Ihr Studienvorhaben. In dem Beratungsgespräch beantworten wir Ihre Fragen zur Studienirganisation und dem Bewerbungsverfahren. Das Gespräch ist keine Prüfung und hat keinen Einfluss auf die Studienplatzvergabe.

Bitte kontaktieren Sie die für den jeweiligen Studiengang zuständigen Ansprechpartner:innen.

Ansprechpartner:innen

Florian Bogner
Studienberater & Koordination Zugangsprüfung

studienberatung@ehs-dresden.de
Telefon: 0351 / 46902 - 240

Beratung für die Studiengänge:

  • Soziale Arbeit (B.A.) - Vollzeit und berufsbegleitend
  • Pflege (B.Sc.)
  • Pflege, Schwerpunkt: Praxisentwicklung (B.Sc.)

Ellen Koitzsch
Studierendensekretariat / Prüfungsamt Campus Moritzburg

ellen.koitzsch@ehs-dresden.de
Telefon: 0351 / 46902 - 500

Beratung für den Studiengang:

  • Evangelische Religions- und Gemeindepädagogik (B.A.)

Laura Hartenhauer
Studienberaterin

studienberatung@ehs-dresden.de
Telefon: 0351 / 46902 - 215

Beratung für die Studiengänge:

  • Kindheitspädagogik (B.A.)
  • Kindheitspädagogik, Schwerpunkt: Führen und Leiten (B.A.)